Lettisch-literärische Gesellschaft

Entitätstyp: Organisation

ID

    1. BBLD: GND19443-8 (Suche in: 'Haupteintrag')
    2. GND: 19443-8

Haupteintrag

1824 in Riga gegründet; Sitz in Mitau und Riga; nach 1919 als"Lettische literarische Gesellschaft" in Mitau.

Präsidenten

  1. 1824-1838: Gustav Reinhold von Klot
  2. 1838-1845: Jacob Florentin Lundberg
  3. 1845-1851: Johann Theodor Berent
  4. 1851-1854: Karl Friedrich Jacob Hugenberger
  5. 1854-1864: Rudolf Schulz
  6. 1864-1895: August Johann Gottfried Bielenstein
  7. 1895-1903: Johannes Sakranowicz
  8. 1903-1919: Theodor Doebner
  9. 1925-1940: Johann Sehwers

Direktoren für Livland

  1. 1824-1829: Propst Christian Wilhelm von Brockhusen
  2. 1829-1839: Dr. Karl Eduard Napiersky
  3. 1838-1841: Pastor Peter David Wendt
  4. 1841-1844: Pastor Christian Karl August Döbner
  5. 1844-1851: Kollegienrat Dr. Karl Christian Ulmann
  6. 1851-1861: Pastor emer. Johann Theodor Berent
  7. 1861-1864: Pastor Georg Neiken
  8. 1864-1866: Pastor Karl Wilhelm Gotthard Vierhuff
  9. 1866-1867: Oberpastor Theodor Donatus Weyrich
  10. 1867-1875: Pastor Karl Robert Auning
  11. 1875-1878: Pastor Johannes Neuland
  12. 1878-1880: Pastor Karl Wilhwlm Gotthard Vierhuff
  13. 1880-1896: Pastor Karl Rudolf Theodor Döbner
  14. 1896-1901: Pastor Gotthilf Hillner
  15. 1901-1904: Pastor Oswald Erdmann
  16. 1904-1907: Pastor Janis Ermanis
  17. 1907-1918: Pastor Erwin Johann Gross

Direktoren für Kurland

  1. 1824-1826: Pastor Karl Friedrich Watson
  2. 1827-1829: Pastor Karl Ludwig Wilpert
  3. 1829-1839: Pastor Friedrich Eduard Neander
  4. 1839-1849: Pastor Wilhelm Christian Pantenius
  5. 1849-1851: Pastor Friedrich Eduard Neander
  6. 1851-1854: Pastor Rudolf Schulz
  7. 1854-1864: Pastor Oswald Robert Klassohn
  8. 1864-1880: Pastor Adolf Johann Ferdinand Rutkowski
  9. 1880-1888: Pastor Otto Karl Johann Panck
  10. 1888-1895: Pastor Johann Wilhelm Sakranowicz
  11. 1895-1901: Pastor Alexander Hans Bernewitz
  12. 1901-1903: Pastor Friedrich Johann Bernewitz
  13. 1903-1911: Pastor Kristaps Strautmanis
  14. 1911-1918: Pastor Wilhelm Gilbert

Sekretäre

  1. 1824-1838: Pastor Johann Theodor Berent
  2. 1838-1867: Dr. August Buchholtz
  3. 1874 : Red. Theodor Georg Wilhelm Pantenius
  4. 1875-1880: Pastor Karl Reinhold Walter
  5. 1880-1881: Pastor Johann Heinrich Guleke
  6. 1881-1882: Professor August Lieventahl
  7. 1882-1885: Oberpastor Theophil Gaehtgens
  8. 1885-1888: Oberpastor Ernst Ewald Bernewitz
  9. 1888-1891: Pastor Peter Paukschen
  10. 1891-1895: Pastor Heinrich Johann Leonhard Seesemann
  11. 1895-1911: Pastor Wilhelm Georg Johannes Bielenstein
  12. 1911-1919: Pastor Walter Adolf Axel Bielenstein

Werke

Magazin. Bd. 1-20: Mitau 1828-1913; Bd. 21: Mitau 1936

Nachweise

  1. Jürgen von Hehn: Die Lettisch-literärische Gesellschaft und das Lettentum (= Schriften der Albertus-universität. Geisteswissenschaftliche Reihe. Band 21. [Hrsg.] Königsberger Universitätsbund). Ost-Europa-Verlag, Königsberg (Pr.) und Berlin 1938.
  2. Magazin. Fünfter Band, Erstes und zweites Stück, J. F. Steffenhagen und Sohn, 1835, S. 232 ff. (enthält Angaben zur Chronik der Lettisch-Literärischen Gesellschaft inklusive Verzeichnis der Mitglieder)
  3. August Bielenstein: Ein glückliches Leben. Riga 1904
  4. Hellmuth Weiss: Die historischen Gesellschaften. In: Georg von Rauch (Hrsg.): Geschichte der deutschbaltischen Geschichtsschreibung. Böhlau Köln Wien 1986. S. 121–139 (speziell S. 124).