Hugenberger, Karl Friedrich Jakob

Geistlicher

* Goldingen 1. 4. 1784
† Mitau 7. 3. 1860

V.: Karl Valentin H., Pastor in Landsen (Kurl.); M.: Julie, geb. Sievert; ⚭ I... 1. 1815 Karoline Luise Charlotte Reimer, aus Pilten, † 1827; ⚭ II 13. 9. 1828 Lida Stahl, aus Eckenhof (Kurl.). Unterricht b. Pastor Joh. S. Hillner in Angermünde (Kurt.). Stud. theol. 1802-04 in Jena u. 1804-05 in Würzburg. Dann in Heidelberg u. Straßburg. Hauslehrer in Kurland, begleitete 2 Zöglinge nach Poltava. 1814-51 Pastor in Erwahlen (Kurl.). 1833-35 stellv. Propst. Lebte seit 1851 in Mitau. 1851-54 Präses d. Lett.-liter. Ges. - Verdient um d. Entwicklung d. lett. Literatur. Reger Mitarb. d. Latweeşchu Awihses.

Werke:

zahlt. dt. u. lett. Aufsätze u. Gedichte; lett. Erzählungen; Übersetz. ins Lett

Nachweise:

Räder, Curonen; Kallmeyer/Otto, 437; R/N u. Nachtr.; Zeiferts, 318; Hehn, Lett.liter. Ges., 12, 29 f., 64, 154

Bibliographie:

R/N u. Nachtr

Porträts:

gez. v. Frl. (S. A. v.?) Stempel, Lith. v. Schabert (1852); Zeiferts