Guleke, Johann Heinrich

♂, Geistlicher

* Past. Salisburg (Livl.) 1821-10-23;
† Riga 1889-02-06

DBBL: S. 276

Leben

V.: Friedrich G., Pastor; M.: Anna, geb. v. Riemann; ⚭ Riga 23. 7. 1849 Emilie Kühn. Häusl. Unterricht. Girgensohnsche Anst. u. 1839-44 stud. theol. in Dorpat, grad. Stud. - Hauslehrer in Panten (Livl.). Prakt. Jahr in Past. Salisburg (b. V.). Pastor: 1846-56 in Dickeln u. 1856-78 in Smilten (Livl.), 1869-72 geistl. Schulrevident d. Walkschen Sprengels. Seit 1872 Schulrat d. Livl. Oberlandschulbehörde, lebte seit 1878 in Riga. 1882-83 auch stellv. Dir. d. Parochiallehrerseminars in Walk, seit 1886 zugl. Religionslehrer an d. Stadttöchterschule. 1880-81 Sekr. d. Lett.-liter. Ges

Werke

Beobachtungen auf dem Gebiete der Volksschule, in: BM 31 (1884), 728 ff

Nachweise

Seuberlich, Stammtaf. 2 (3), 12; Alb. Liv.; Baerent; Wittram, 3 Generationen; Hehn, Lett.-liter. Ges., 155

Porträts

Seuberlich, Stammtaf. 2 (3), Abb. 17