Brockhusen, Christian Wilhelm

♂, Geistlicher

* Riga 1768-12-20
† Uexküll (Livl.) 1842-02-16

DBBL: S. 106

Leben

V.: Karl Wilhelm B., Kaufm.; M.: Maria Dorothea, geb. Gösche; ⚭ Roop (Livl.) 22. 3. 1794 Helene Maria Elisabeth Frobrig. Domschule in Riga. 1787-90 stud. theol. in Jena. 1794-1804 Pastor-Adjkt. in Roop. Seit 1804 Pastor in Uexküll u. Kirchholm. 1824-37 auch Propst d. Rig. Sprengels. 1831 Mitgl. d. Komitees zur Entwerfung e. Gesetzes f. d. Ev.Luth. Kirche in Rußland. 1837 Konsist.Rat (Vladimir-O. 4. Kl.; Stanislaus-O. 2. Kl.). 1807 Ehrenmitgl. d. Livl. Gemeinnütz. u. Ökonom. Soz., 1824 Mitgründer u. 1824-29 livl. Dir. d. Lett.-liter. Ges

Werke

dt. landesgesch. Aufsätze u. geistl. Lieder; lett. geistl. Lieder, Gebetbücher, Aufsätze u. Übersetz., u. a. d. Livl. Bauernverordnung v. 1820

Bibliographie

R/N u. Nachtr

Nachweise

Jb GHS 1899, 193, 195 (A. Frh. v. Rahden); 1901, 208 (V. Diederichs); Baerent; R/N u. Nachtr.; Rig. Biogr. 2,95 f.; Hehn, Lett.-liter. Ges., 9; Nekr.: Inland 1842, 92