Schwarz, Eduard* Emil August (1855-1922)

GND1194929397, ♂, Nervenarzt

Genealogie

V.: Ludwig S.

M.: Julie, geb. Hagen

* 1855-09-30 Irkutsk
+ 1922-07-05 Riga

OO Riga 1886-09-17 Anna Bsse. v. Engelhardt.

K.:

  1. Schwarz, Egbert (1890-1966)

Haupteintrag

Dr. Döblinsche Schule in Berlin. Gymn. u. 1876-81 stud. med. in Dorpat, 1882 Dr. med. - 1879 Begleiter e. astronom. Expedition nach Ostsibirien zur Beobachtung d. Venusdurchgangs. 1882-83 stellv. 2. Arzt am Augenhospital (b. Gf. Magawly) in St. Petersburg. 1883-84 Spezialisierung f. Neurologie in Berlin u. Heidelberg. In Riga 1884 Assist. an d. Irrenheilanst. Rothenberg u. seit 1884 freiprakt. Facharzt f. Nervenkrankheiten, 1885-99 auch an d. Marien-Diakonissenanst., 1888 außeretatmäß. Arzt b. d. Livl. Gouv.-Regierung, seit 1899 dirigierender Arzt d. Nervenabt d. Stadtkrankenhauses (Nachfolger v. Val. v. Holst) u. Leiter d. Nervenabt. d. Petersonschen Privatklinik. Bemühte sich in enger Zusammenarbeit mit P. Ehrlich, Nonne u. Erb um d. medikamentöse Behandlung d. metasyphilit. Erkrankungen

Werke

fachwiss. Ahbh.; meist in d. St. Petersb. Med. Wochenschrift

Nachweise

DBBL: S. 713

Alb. fr. Rig. 1910 u. 1963; GHA, Fr B 4, 168; Brennsohn, Livl.; Familiennachrichten; J. J. Vilde, S. N. Grigoraš, K istorii razvitija nevrologičeskoj pomošči v Latvii, in: Iz istorii med. 3 (1960), 85

Datenbank

  1. GND: 1194929397
  2. Geni: 6000000021975916401