Schwarz, Egbert

Chirurg

* Riga 10. 6. 1890
† Erfurt 23. 12. 1966

V.: → Eduard S.; M.: Anna, geb. Bsse. v. Engelhardt; ⚭ Bad Nauheim 17. 8. 1918 Hedwig Müller (T. v. Wilhelm M., o. Prof. f. Chirurgie in Rostock). Häusl. Unterricht. 1906 Realgymn. in Rostock. 1906-10 Landesgymn. Birkenruh b. Wenden. Stud. med. 1910-13 in Leipzig, 1913-14 in Freiburg/Br. u. 1914-16 in Rostock, 1916 Staatsex., Dr. med., Assist. am Patholog. Inst. (b. E. Schwalbe) u. dann an d. Chir. Univ.-Klinik (b. Wilh. Müller) ebd.; seit 1917 Wehrdienst; 1921-26 Privatdoz. u. 1926-34 apl. a. o. Prof. f. Chir. in Rostock. In Erfurt 1934-39 Dir. d. Chir. Klinik u. dann ärztl. Dir. d. Städt. Krankenanstalten, 1954 1. Rector magnificus u. Prof. f. Chir. d. neugegr. Med. Akad., Dr. med. h. c., 1960 emer. - Begründer u. Mitarb. d. Beitr. z. Gesch. d. Univ. Erfurt (1392-1816). Mitgl. d. Präsidiums d. Dt. Akad. d. Naturforscher „Leopoldina“, Halle; Mitgl. d. Sächs. Akad. d. Wiss., Leipzig, 1955 korresp. Mitgl. d. Dt. Akad. d. Wiss., Berlin. W.: zahlr. Aufsätze in Fachzss.; 4 Monographien.

Werke

zahlr. Aufsätze in Fachzss.; 4 Monographien

DBBL

Seite 714
Seite 714

Nachweise

Birkenruher-Alb.; Zbl. Chir. 85 (1960), 1271 ff. u. 90 (1965), 969 (W. Usbeck); Beitr. z. Gesch. d. Univ. Erfurt 7 (1960), 9-11 (H. Guthert) u. 13 (1967), 5-12 (Nekr., H. R. Abe); Biermann/Dunken, 107, 175

Bibliographie

Kürschner, Gel.-Kal. 10 (1966)

Porträts

Beitr. z. Gesch. d. Univ. Erfurt 7 u. 13