Landesgymnasium Kaiser Alexander II zu Birkenruh

Entitätstyp: Organisation

ID

    1. BBLD: GND4683626-3 (Suche in: 'Haupteintrag')
    2. GND: 4683626-3

Haupteintrag

1826 von Albert Hollander als Lehr- und Erziehungsanstalt gegründet. 1837 Gymnasium. 1882 von der Livländischen Ritterschaft übernommen. 1892 wegen der Einführung der russischen Unterrichtssprache geschlossen, 1905 wieder eröffnet. 1915 geschlossen

Nachweise

* Hollander, Albert: Über die Erziehungsanstalt zu Birkenruh. Riga 1850.
* Löffler, A.: Die Lehr- und Erziehungsanstalt Birkenruh. Riga 1875. = http://dspace.ut.ee/handle/10062/50363
* Bienemann, Friedrich: In memoriam. Rückblicke auf das livländische Landesgymnasium Kaiser Alexander II zu Birkenruh. Riga 1892. = http://dspace.ut.ee/handle/10062/30756
* Album ehemaliger Lehrer und Schüler des Livländischen Landesgymnasiums Kaiser Alexander II zu Birkenruh. St. Petersburg 1903. = http://dspace.ut.ee/bitstream/handle/10062/49831/est_a_2689_ocr
* Kröger, Carl: Birkenruher Album 1825-1892, 1906-1910. St. Petersburg 1910.
* Goertz, Leon: Beiträge zur Geschichte der baltischen Internate. In: Arbeiten des Zweiten Baltischen Historikertages zu Reval 1912. Reval 1932. S. 195–216 = http://dspace.ut.ee/handle/10062/33743
* Schroeder, Felix von: Livländisches Landesgymnasium Birkenruh 1906–1915. Schilderungen und Urteile gewesener Schüler. 1959.
* Deeters, Hermann : Die Wiedereröffnung des Livländischen Landesgymnasiums Birkenruh vor 100 Jahren. In: Jahrbuch 2007, 44–64.