Büttner, Johann Georg (1779-1862)

GND117146358, ♂, Geistlicher, Landwirt, Naturforscher

Genealogie

V.: Johann Georg B.

M.: Christine Amalie, geb. Dullo

* 1779-04-18 Past. Schleck (Kurl.)
+ 1862-01-03 ebd.

OO I 1804-07-18 Amalie Juliane Dullo (T. v. → H. F. D.), OIO 1829;
OO II Elisabeth Maczewsky (T. v. → F. G. M.), † 1835;
OO III ... 9. 1850 Auguste Bauer, aus Stenden (Kurl.);

K.:

  1. Büttner, Georg Ludwig Friedrich* (1805-1883)

Haupteintrag

Häusl. Unterricht. 1797-98 stud. theol. in Königsberg. 1798-1801 theol. Ausbildung in Mitau. 1801-02 stud. theol. in Halle. Seit 1803 Adjkt. d. V. u. seit 1812 Pastor in Schleck. 1848 Konsist.-Rat. Feierte 1853 s. 50jähr. Amtsjubiläum. Eifriger Naturforscher u. Landwirt. Schriftsteller. Sehr verdient durch d. Verbreitung landwirtschaftl. Erkenntnisse u. d. Bekanntgabe eigener landwirtschaftl., natur- u. heimatkundl. Forschungs u. Beobachtungsergebnisse. Schenkte d. Kurl. Prov.-Museum e. Insektensammlung (1822). Mitgl. d. Kurl. Ges. f. Lit. u. Kunst (1818), d. Naturforscher-Ges. in Moskau (1822), d. Ges. f. Forstwiss. (1835, 1834 silb. Preismedaille), d. Kais. Ökonom. Ges. (1845, 1846 silb. Medaille) in St. Petersburg, d. Livl. Gemeinnutz. u. Ökonom. Soz. (1838), d. Kurl. u. d. Goldingen. Ökonom. Ges. (1840) u. d. Gartenkulturver. in Mitau (1849)

Werke

zahlr. Aufsätze u. Abhh.; dt. u. lett. Lehrbücher; Ansichten u. Vorschläge über die Landwirtschaft für das Gouv. Kurland (1818-24); Naturlehre für Landwirte, Förster usw. (1834); Aphorismen über das Wandern der Tiere insbesondere der Vögel, in: Naumannia 1885, 321-32

Bibliographie

R/N u. Nachtr.; Kallmeyer/Otto

Porträts

gez. v. J. Döring, früher im Kurl. Prov.Museum; → Archiv Ladcschewitz

Nachweise

DBBL: S. 127

R/N u. Nachtr.; Kallmeyer/Otto, 297; Inland 1846, 1120 ff.; L. Harmsen, geb. Büttner, Ein altes kurländisches Pastorat (Reval 21913)

Datenbank

  1. GND: 117146358
  2. Geni: 6000000026747017469