Gahlnbäck, Johannes* Leopold (1855-1934)

0000000117213035, ♂, Architekt, Architekturmaler

* 1855-10-21 Past. Pyha (Ösel)
+ 1934-10-11 Leningrad

Genealogie

V.: Heinrich Eduard G., aus Reval, Pastor in Pyha

M.: Marie, geb. Hagen

OO I Emma Elisabeth Blaese, † 1900;
OO II Henriette (Hetta) Kupffer.

Haupteintrag

Gymn. in Arensburg (Usel). 1873-75 stud. am Rig. Polytechnikum u. 1875-79 an d. Akad. d. Künste in St. Petersburg. Nahm 1877 am Türkenkrieg teil (verwundet, Georgs-O. 4. KI.). Studienreisen nach Italien, Frankreich u. Holland. Seit 1881 in St. Petersburg Lehrer u. seit 1882 Bibliothekar d. Zentral-Zeichenschule d. Bar. Stieglitz. 1885-95 auch Zeichenlehrer an d. Zentral-Spitzenschule d. Kaiserin. StRat. Zugl. Architekt, 1885-90 Gehilfe d. Architekten Messmacher, dann selbständig. Gründer u. Präs. d. Russ. Kunstgewerbever.; o. Mitgl. d. Inst. f. Archäolog. Technologie. Zuletzt Leiter d. Museums für materielle Kultur in Leningrad. Vorzüglicher Kenner d. russ. u. estn. Ornamentgewebe u. d. Zinngeräte in Russland. Mitgl. d. Gel. Estn. Ges., Dorpat. Korresp. Mitgl. d. Estl. Liter. Ges. (1913), Reval, u. d. GGuA Riga (1930)

Werke

u. a. Bauten f. d. ev. Gemeinden, Neumann, Lex.; Reformierte Schule (1914); Kunsthist. Abhh.; Russisches Zinn und Zinngießer in Moskau (o. O. 1928); Zinn und Zinngießer in Liv-, Est- und Kurland (Lübeck 1929)

Bibliographie

Blumfeldt/Loone; Kügler, Bibl

Nachweise

DBBL: S. 234

Seuberlich, Stammtaf. 1, 118, 521; Alb. Polyt.; Alb. Nev.; Schmidt, Pastoren; Neumann, Lex., 47 f.; EBL, T (F. Linnus, J. Olvet); Jb. d. halt. Dtt. 1931, 138

Datenbank

  1. GND: 1157669921
  2. Geni.com: 6000000026695482249