Helmersen, Gregor v. (1803-1885)

Entitätstyp: Mensch

ID

    1. BBLD: 0000000109864559 [isni.org, viaf.org] (Suche in: 'Haupteintrag')
    2. GND: 116691174
    1. ASAD: 1571
    2. EADB: 68187

Genealogie

V.: Peter* Bernhard v. H.

M.: Auguste, geb. v. Sivers

Geschlecht: männlich

* 1803-09-29 Duckershof (Livl.)
+ 1885-02-03 St. Petersburg

OO Agrafena Jakovlevna Košeleva (M.: Charlotte, geb. v. Helmersen);

K.:

  1. Helmersen, Wilhelm (Vasilij Grigor'evič) v. (1838-1887)

Rolle

Geologe

Haupteintrag

Muraltsche Schule in St. Petersburg. 1818 -21 Gymn. u. 1821-24 stud. jur. et rer. nat. in Dorpat, 1825 Cand. phil. (miner.). D. Finanzmin. zugeteilt, bereiste 1828-29 mit E. Hofmann d. Ural, wo er A. v. Humboldt traf. 1830-31 Weiterbildung in Berlin, Bonn u. Heidelberg u. geolog. Reisen in Mitteleuropa. 1833-36 Reisen im Ural, Altai u. in d. Kirgisensteppe. Am Berg-Inst. in St. Petersburg Studien, 1838-63 Prof. d. Geol., 1840-48 auch Insp. d. Zöglinge, 1865-72 Dir., leitete 1857 d. Umwandlung aus e. militär. in e. zivile offene Lehranst. - Mitgl. d. Gel. Komitees d. Bergressorts. 1861-85 Mitgl. d. Bergkonseils. 1882 Vorsitz. d. neugegr. Geolog. Komitees. Als Berging. b. z. GenLt. befördert. Zugl. in d. Akad. d. Wiss.: 1844 Adjkt. d. Geognostik u. Paläontologie, 1847 a. o. u. 1850 o. Akademiker. Konservator u. dann Dir. d. Mineralog. Museums. Erforschte auf zahlr. Reisen (-1871) d. geolog. Verhältnisse, bes. d. Bodenschätze im ganzen Russ. Reich, dabei grundlegend im Moskauer Becken. Dr. miner. et geogr. h. c. d. Univ. Dorpat. Mitgl. zahlr. gel. Ges., korresp. Mitgl. d. GGuA Riga, Ehrenmitgl. d. Naturforscher-Ges. in Dorpat, Kiev u. Stockholm, d. Ges. f. Gesundheitspflege u. d. Techn. Ges. in St. Petersburg, d. Handels- u. Manufakturkonseils, d. Univ. St. Petersburg u. Kiev. 1871-78 Präs. d. Zentralkomitees d. Unterstützungskasse f. Ev.-Luth. Gem. u. Präs. d. Ev. Bibelges. in Russland (-1883). Schriftsteller u. Kartograph. Mit K. E. v. Baer Hrsg. d. Beitr. z. Kenntnis d. Russ. Reichs (1-26, 1839-72).

Bibliografie

Arnim, Int. Pers. Bibl

Nachweise

  1. DBBL: S. 310

GHBR Livl. 2, 818, 828; Alb. Liv. #4; Poggendorff 1, 1058; 111 1, 609; H. v. SamsonHimmelstjerna, G. v. H., in: BM 56 (1903), 165-202 = Balt. Geistesarbeit 1 (1908), 32357; Bienemann, Altlivl. Erinn., 197 f. (F. v. Brackel); Nölle, Balt. Adel, 123-28; RBS; Loranskij, Gorn. inst.; A. Köppen in: Russ. Revue 12 (1878), 367-78; Kaufman, Russk. biogr.; Amburger, Behörden; Balt. Rdsch. 4 (1953) Nr. 11, 7 f. (U-d); Raikov, → K. E. v. Baer (1968); NDB 8, 496 f. (W. Fischer); Nekr.: → Blumfeldt/Loone;; Gottzmann 563 ff.; EEVA #696; Jahrbuch 1985, 181 f.