Bergmann, Benjamin Fürchtegott Balthasar, seit 1787 v.

Ethnograph und Geistlicher und Historiker

* Past. Arrasch (Livl.) 17. 11. 1772
† Blussen b. Wenden 16. 8. 1856

V.: Gustav v. B.; M.: Beata Elisabeth, geb. Meder; ⚭ 2. 10. 1804 Eleonore Wilhelmine Polchow, † 1846. Domschule u. Lyzeum in Riga. 1791 stud. theol. et phil. in Leipzig, 1793 in Jena. Hauslehrer 1795-98 in Riga u. 1798-1802 in Moskau. 1802-03 Forschungsreise zu d. Kalmüdten. In Livland 1804-06 Pastor-Adjkt. in Rujen, Pastor 1806-14 in Erlaa u. 1814-46 in Rujen. Bes. v. Blussen (seit 1813). Lebte dort emer. - Schriftsteller. 1816 Dr. phil. d. Univ. Dorpat. Regte 1811 ohne Erfolg d. Gründung e. lett. gel. Ges. an. 1817 Mitgl. d. Kurl. Ges. f. Lit. u. Kunst, korresp. Mitgl. d. Estl. Liter. Ges., Reval (1844), Ehrenmitgl. d. GGuA, Riga (1843) u. d. Gel. Estn. Ges., Dorpat (1845).

Werke:

linguist., ethnograph. u. hist. Abhh.; Nomadische Streifereien unter den Kalmükken in den Jahren 1802 u. 1803 (1804/05; holländ. 1815); Die Kalenderunruhen in Riga 1585-1590 (1806); J. R. v. Patkul vor dem Richterstuhl der Nachwelt (1806); Peter der Große als Mensch und Regent (6 T., 1823-30); Magazin für Rußlands Geschichte (2 Bde., 1825-26)

Nachweise:

Bergmann, Nachk., 62; Budsholtz, → E. v. Bergmann, 25-33; R/N u. Nachtr.; Goedeke 7 u. 15; EBL (R. Kleis); Hehn, Lett. liter. Ges., 4 f.; Nekr.: Mitt. u. Nadir. 12 (1856), 481-87

Bibliographie:

R/N u. Nachtr.; Winkelmann

Porträts:

Silh. (ca. 1793), 1874 im Bes. d. GGuA Riga