Huhn, Otto Wilhelm (v.)

0000000020140263, ♂, Arzt, Bauforscher

* 1764-06-17 Mitau
+ 1832-03-20 Riga

Genealogie

V.: Christian H.

M.: Sophie Elisabeth, geb. Stavenhagen

OO I St. Petersburg 1791-03-10 Karoline Gertrude (v.) Hollander (Halbschw. v. →Sam. v. H.), † 1810;
OO II St. Petersburg 1812 Sophie Wilhelmine Wewell.

Haupteintrag

Stud. theol. seit 1780 an d. Acad. Petrina in Mitau u. 1 Sem. in Halle (nicht immatr.). Stud. med. ebd. u. seit 1785 in Göttingen, 1788 Dr. med. - Bereiste Deutschland, Ungarn u. d. Schweiz. 1789 Arzt-Ex. in St. Petersburg. 1790-91 2. Arzt am gr. Feldhospital b. Riga. 1791-1804 prakt. Arzt in Riga, nahm 1800 d. 1. Schutzblattern-Impfungen vor. 1804-07 Hausarzt b. Gf. Aleksej Razumovskij u. 1807-09 prakt. Arzt in Moskau. 1809-11 Hausarzt b. russ. Gesandten Fürst Repnin in Deutschland u. Frankreich. 1811 prakt. Arzt in St. Petersburg. Seit 1813 in Riga. Verdient um d. Errichtung d. Irrenanst. Alexanders-Höhe, 1819-29 deren 1. Dir., 1819 KollRat (1821 Vladimir-O. 4. Kl.; 1827 Annen-O. 2. KI.). Mitgl. d. Kurl. Ges. f. Lit. u. Kunst u. a. gel. Ges.; Ehrenmitgl. d. Helvet. Ges. korresp. Ärzte u. Wundärzte u. d. Kais. Med. Kollegiums in St. Petersburg. Hinterließ e. Samml. v. Aufmaßen u. Inschriften (später im Bes. v. Herm. Trey)

Werke

med. u. a. Abhh., z. T. auch russ.; Topographische Beschreibung der Stadt Riga (Ms. 1798, gedr. russ. 1804); Flüchtige Bemerkungen auf einer Reise von Moskau nach Klein-Rußland (russ. 1806); Totengräber u. Denkmäler d. Stadt Riga (Ms. im Staatsarchiv Riga)

Bibliographie

R/N u. Nachtr

Nachweise

DBBL: S. 347

Dannenberg, 76; Rig. Biogr. 2, 30-36; R/N u. Nachtr.; Brennsohn, Livl.; Campe, Lex. 1, 405 f.; 2, 202 f.; F. Linnus, O. v. H. ja tema kogud, in: Ajalooline ajakiri 18 (1939), 147-53 (m. dt. Res.)