Grave, Karl Ludwig

Geistlicher

* Riga 2. 7. 1784
† ebd. 4. 1. 1840

V.: Ludwig G., Kaufm. u. Alt. d. Gr. Gilde, † 1796; M.: Johanna Sophia, geb. Schwartz, verw. Dyrssen, † 1800; ⚭ Riga 20. 11. 1810 Marie Henriette v. Lenz (Schw. v. Reinh. v. L.). Privatunterricht u. Domschule in Riga. Stud. theol. 1803-05 in Dorpat u. dann in Göttingen, 1808 Dr. phil. - In Riga 1809-11 Adjkt. b. K. G. Sonntag u. seit 1811 Oberpastor an d. St. Jakobi-Kirche, zugl. seit 1817 Oberlehrer am Gouv.-Gymn. u. 1828-29 stellv. Gouv.-Schulendir., 1829 abgeteilter Zensor, 1832 Konsist.-Rat u. 1835 Ass. d. Livl. Konsistoriums. Mitred. d. Rig. Gesangbuchs v. 1810. 1810-19 Dir. d. Liter.-prakt. BgrVerb.; Vorstandsglied mehrerer Witwenstiftungen; 1812 Glied d. Unterstützungskommission u. 1816-30 d. Direktion d. Kais. Hilfsbank f. d. Abgebrannten; 1813-26 u. seit 1831 Sekt. d. Rig. Bibelges.; 1817 Mitstifter u. Sekr. d. Frauenver.; 1832 Mitgl. d. Kommission z. Versorgung d. Cholera-Witwen u. Waisen; 1833 Mitstifter u. 1834-40 Mitdir. d. GGuA.

Werke

Gedichte; Predigten; Aufsätze; Nekrologe; Programme; Skizzen zu einer Geschichte des Russisch-Französischen Krieges im Jahre 1812 (1814); Hrsg.: Rig. Stadtblätter 1815-17; Magazin für protestant. Prediger, vorzüglich im Russischen Reiche 1816-19; Berichte; verschied. Schriften

DBBL

Seite 256
Seite 256

Nachweise

DGB 37, 332; Alb. Acad.; R/N u. Nachtr.; Goedeke 7 u. 15; Rig. Biogr. 2, 87-90; Baerent; Gouv.-Gymn., XXXV1I; 50 Jahre russ. Verw., 60 ff.; Bienemann, Altlivl. Erinn., 163 (Jul. Eckardt d. A.); ders., 1812, 106-42; Buchholtz, Fam. Schwartz; Hollander, Riga 11; SB Riga 1934, 2, XXVI; Nekr. Mitt. Riga 2 (1840), 177-86 (K. E. Napiersky)

Bibliographie

R/N u. Nachtr

Porträts

v. H. Schlichting, lith. v. F. Schlater; Bienemann, 1812