Bauer, Albert Karl Leo

Historiker

* Riga 23. 6. 1894
† Tübingen 17. 7. 1961

V.: Leo B., Oberlehrer d. Math., später Insp. d. Gymn. in Mitau, StRat; M.: Emma, geb. Bauer; ⚭ Riga 2. 2. 1935 Eva Haensell, Bibliothekarin (⚭ II 1964 Paul Kirschfeld, Forstpräsident). Gymn. in Pernau. 1910-11 Gymn. in Mitau. Stud. 1911-12 Wegebau am Polytechnikum in Riga. 1912-16 u. 1918 stud. hist. in Dorpat. 1916-18 Wehrdienst als russ. Offz., 1919-20 in d. Balt. Landeswehr (verwundet). 1921-22 stud. hist. (b. → L. Arbusow), Staatsex. u. 1922-23 Oberlehrer an d. Städt. Dt. Mittelschule in Riga. 1923-25 stud. hist. in Tübingen (b. → J. Haller), Dr.phil. - In Riga 1925-33 Doz. f. Gesch. u. Hilfswiss. am Herder-Inst., 1933-35 Gehilfe d. Bibliothekars (= 2. Dir.) d. Stadtbibliothek (als Deutscher entlassen) u. 1935-39 Leiter d. Bibliothek d. GGuA, führte d. Neuordnung d. Bestände u. Kataloge nach d. geograph. Prinzip durch. 1930-39 Mitdir. u. 1935-39 Sekr. d. GGuA. 1939/40 b. d. Utag in Riga. 1940/41 wiss. Angestellter am Staatsarchiv u. 1941 Leiter d. Archivs d. Sammelstelle f. baltendt. Kulturgut in Posen. 1941-45 dt. Wehrdienst als Dolmetscher f. Russisch, Sdf. Z., dann Lt. - 1945/46 in franz. Kriegsgefangenschaft. 1946-51 Musiklehrer u. Lehrer an d. Sozialen Frauen-Schule Neuendettelsau. Seit 1951 i. A. d. Balt. Hist. Kommission mit d. Neuedition d. Chronik Heinrichs v. Lettland beschäftigt, lebte 1954 in Göttingen, dann in Stuttgart u. zuletzt in Tübingen, mit d. Redaktion d. Histor. Atlasses für Baden-Württemberg u. d. Edition u. Übersetzung d. Geschichtsschreiber d. Ottonenzeit betraut.

Werke

hist. Abhh.; Gau u. Grafschaft in Schwaben (Phil. Diss. Tübingen 1925); Die Wartgutsteuerliste der Komturei Goldingen, in: Mitt. Riga 25 (1933); Semgallen u. Upmale in frühgesch. Zeit, in: Balt. Lande 1 (Leipzig 1939); Der Livlandkreuzzug, in: Wittram, Balt. Kirthengesch. (Göttingen 1956); Hrsg.: Akten u. Rezesse d. livl. Standetage Bd. 2 Lfg. 1 (Riga 1934) u. 2 (1938); Wilhelm Mannhardt, LettoPreußische Götterlehre (Riga 1936); Heinrichs livl. Chronik (mit → L. Arbusow, Hannover 1955) u. Übers. (Darmstadt 1959)

DBBL

Seite 31
Seite 31

Nachweise

Alb. Nbalt.; SB Riga 1934, 2, XXXVI; Nekr. d. Balt. Hist. Kommission; ZOF 11 (1962), 476-78 (P. Johansen); HZ 194 (1962), 776 (ders.); Zs. f. Württemberg. Landesgesch. 20 (1961), 365-366 (H. Jänichen)