Grindel, David Hieronymus

Arzt und Pharmazeut

* b. Riga 28. 9. 1776
† Riga 8. 1. 1836, Epitaph im Mausoleum d. V., Friedhof Riga-Hagensberg (→ Foto Marburg)

V.: Michael G. (lett. Herkunft), Mastenwraker; M.: Katharina, geb. Mahniken; ⚭ I 11. 5. 1802 Viktoria Regina Wolleyd, aus Königsberg, † 1808; ⚭ II Riga 26. 6. 1808 Amalie Elisabeth Schmidt, aus Pernau. In Riga Domschule, Privatunterricht u. 1786-92 Apothekerlehre b. Struve. 1795-97 stud. rer. nat. in Jena. In Riga 1798-1800 Provisor, 1800-03 Sozius u. 1803-04 Leiter d. Struveschen Elephanten-Apotheke. Zugl. Schriftsteller (1802 gold. Preismedaille d. Freien Ökonom. Ges. in St. Petersburg). 1802 Dr. phil. d. Univ. Jena. 1803 Stifter d. Pharmaz.-Chem. Soz. in Riga. Apotheker- u. ChemikerEx. in St. Petersburg. 1804-14 Prof. d. Chemie u. Pharmazie in Dorpat, 1810-12 Rektor. 1814-20 Apotheker in Riga, zugl. 1818-20 Hrsg. d. Rig. Stadtblätter. 1820-22 stud. med. in Dorpat, las zugl. über Chemie. Seit 1822 prakt. Arzt in Riga, seit 1823 Kreisarzt. Mitgl. d. Livl. Gemeinnütz. u. Ökonom. Soz. (1802). Korresp. Mitgl. d. Akad. d. Wiss. u. d. Med.Chir. Akad. in St. Petersburg. Mitgl. d. Phys.-Med. u. Naturforsch. Ges., Moskau, d. Wetterauischen Ges. f. d. gesamte Naturkunde, d. Kurl. Ges. f. Lit. u. Kunst u. d. Liter.-prakt. BgrVerb., Riga. Ehrenmitgl. d. Pharmazeut. Ges., St. Petersburg.

Werke:

zahlr. Abhh. über Botanik, Chemie u. Pharmazie; Hrsg.: Russ. Jb. d. Pharmazie (6 Bde., 1803-08); Russ. Jb. d. Pharm. u. Chemie (mit Giese, 2 Bde., 1809-10); Medizin.-pharm. Blätter (4 Jg., 1819-24)

Kinder:

Georg (v.) G. (1810-1845), russ. Marinearzt, Dichter u. Komponist zahlr. Burschenlieder

Nachweise:

Seuberlich, Apotheken 1, 88; Rig. Biegt. 2, 60-62; R/N u. Nachtr.; Levickij 1, 238-40 (G. Tammann); Brennsohn, Livl.; BLÄ 2, 859 f.; Ja. Stradyn' (Stradiņš), D. G. G. - pervyj estestvoispytatel' latviskoj nacional'nosti, in: Iz istorii mediciny 3 (Riga 1960), 11-22; f. Georg G.: Alb. fr. Rig. 1910 u. 1963; Grotthuß; Behrsing 83; Sivers, Dt. Dichter, 391 f.; Rudolph, 77; A. Berkholz, G. G.'s Dichtungen und Kompositionen (Riga 1902; m. P.)

Bibliographie:

R/N; Levickij; Lipssic 3 (1950)

Porträts:

Iz istorii estestv. 1, 122