Struve, Johann Gottlieb (1733-1813)

Entitätstyp: Mensch

ID

    1. BBLD: GND1226428568 (Suche in: 'Haupteintrag')
    2. GND: 1226428568

Genealogie

V.: Balthasar Wilhelm S.

Geschlecht: männlich

* 1733-01-19 Plauen i. Vogtl.
+ 1813-03-13 Riga

ledig

Rolle

Apotheker

Haupteintrag

Lernte 1747—1754 bei seinem Halbonkel Johann Wilhelm Struve, Apotheker zu Danzig, 1754—1756 in der Apotheke von Johann Friedrich Gottsteins Witwe in Thorn Provisor. Kam dann nach Riga und war 1,5 Jahre bei Johann Ludwig Rost und seit Juni 1758 Provisor bei Jakob Johann Voss in Riga, dessen Kompagnon er am 1. Febr. 1778 wurde. Struve besass damals ein Vermögen von 500 Rtlr. Alb. 1777-12-12 Bürger. 1783 kaufte er die Kleine Apotheke von der Witwe Rosts und trat 1784 aus dem Vossschen Geschäfte aus. Er gehörte der Kaufmannschaft 3. Gilde an. 1803 Mitstifter der „Pharmazeutischen Sozietät" in Riga. Erstes Ehrenmitglied derselben. 1803 verkaufte er die Apotheke an David Grindel und lebte seitdem als Privatmann.

Nachweise

Seuberlich, Apotheken1, 88, dort als Quelle: Stadtarchiv Riga, Kämmereigerichtsprot., Bd. 35, S. 79, 196; Friedrich Lichinger, Geschichte der Pharmazeutischen Gesellschaft in Riga, S. 47.