Seraphim, August Ernst Wilhelm

Historiker, Journalist

* Mitau 11. 7. 1862
† Königsberg ... 7. 1945

V.: → Ferdinand S.; M.: Helene, geb. Tiling; ⚭ Teilitz (Livl.) 21. 6.1892 Sophie Wegener. Adolphische Schule u. 1877-81 Gouv.Gymn. in Mitau. 1882-86 stud. hist. in Dorpat, Cand. hist., Oberlehrer-Ex. - 1886-92 Oberlehrer d. Gesch. am Landesgymn. in Fellin. In Riga 1892-96 Red. u. 1896-1909 Chefred. d. Düna-Ztg. - 1895 Dr. phil. d. Univ. Leipzig (ohne persönl. Promotion). 1909-15 Chefred. d. Rig. Tageblatts. Mitgründer, Glied d. Verwaltungsrats u. Vorstandsgl. d. Ortsgruppe Riga d. Dt. Ver. in. Livland. 1915-17 nach Sibirien verbannt (Krasnojarsk, Irkutsk, Enisejsk). 1917-18 in Dorpat, Hrsg. u. Chefred. d. Dorp. Ztg. - Febr.Mai 1918 nach Krasnojarsk verschleppt, dann Pressevertreter d. dt. A. O. K. VIII in Dorpat. 1918-Jan. 1919 u. Mai-Juli 1919 Chefred. d. Rig. Ztg., dazwischen Presseleiter u. Werbeoffz. d. Balt. Landeswehr in Libau. In Königsberg 1919-30 Red. f. Ostpolitik d. Königsberger Allg. Ztg., dann Vertreter f. Ostpreußen d. Dt. Tagesztg. u. d. Dr. Allg. Ztg. - Schriftsteller. Korresp. Mitgl. d. Felliner u. d. Estl. Liter. Ges. (1897); Inh. d. Ehrenplakette d. VdA.

Werke

zahlr. Aufsätze u. volkstüml. geschichtl. Darstellungen; Erinnerungen

Kinder

1. → Hans-Jürgen S. (1899-1962); 2. Peter-Heinz S. (* 1902), Dr. her. pol., Prof., Nationalökonom

DBBL

Seite 726
Seite 726

Nachweise

Seraphim, Balt. Schicksale; Alb. Cur. u. Nachtr.; H. Laakmann, E. S. 80 Jahre, in: Jomsburg 6 (1942), 178; Altpreuß. Biogr. 2, 666 (P. H. Seraphim)

Bibliographie

Livl. GeschLit.; Blumfeldt/Loone; BMVerz.; Kürschner, Lit.-Kal. 1932