Napiersky, Jakob Gottlieb Leonhard v.

♂, Rechtshistoriker

* Past. Neu-Pebalg (Livl.) 1819-07-18
† (Riga?) 1890-10-11

DBBL: S. 541

Genealogie

V.: → Carl Eduard (v.) N.; M.: Louise, geb. Girgensohn; ⚭ 1853-04-21 Henriette v. Holst (T. e. Br. v. → Leop. v. H.), † 1887.

Leben

Gouv.-Gymn. in Riga. 1836-40 stud. jur. in Dorpat, Cand. jur. - In Riga 1841 Beamter, 1842-43 jüng. Kanzleidir.-Gehilfe u. 1844-51 Sekr. d. Livl. Gouv.-Regierung. 1851-53 Ratsherr u. Syndikus in Dorpat. In Riga 1853-57 Obersekr.-Gehilfe d. Rats u. Sekt. d. Stadtkonsistoriums, 1857 Sekr. u. 1858-67 Obersekr. d. Rats, 1865 Mitarb. am Entwurf e. Verfassung f. d. Stadt. Seit 1867 Ratsherr, Ass. b. Wettgericht,, b. Getränkesteuer-Gericht, b. Dep. in Bauernsachen u. Vize-Syndikus. 1869 Präs. d. 2. Sektion d. Landvogtei-Gerichts. Nahm 1870 s. Abschied. Befaßte sich im Ausland mit rechtshistor. Arbeiten. Seit 1885 in Riga, 1888-90 Administrator d. Stadtbibliothek. 1867-70 u. 1885-88 Mitdir., seit 1888 Präs. d. GGuA

Werke

rechtsgesch. Abhh.; Die Quellen d. Rig. Stadtrechts b. z. J. 1673 (1876); Die libri redituum der Stadt Riga (1881); Die Erbebücher der Stadt Riga 1384-1579 (1888); Bodeckers Chronik ... (1890)

Bibliographie

Winkelmann; Blumfeldt/Loone

Nachweise

Gotha, Adl B 1914, 454; Holst, Chronik, 75; Alb. fr. Rig. 1910 u. 1963; Böthführ, Ratsl., 281 f.; Hollander, Riga, 60; Lemm, Dorp. Ratsl.; SB Riga 1934, 2, XI; Ar. Buchholtz, in: Mitt. Riga N. F. 1 H. 3 (1939), 76 f.; Nekr.: → Blumfeldt/Loone

Porträts

Bildarchiv G. v. Krusenstjern