Tottien, Christoph Anton

♂, Jurist

* Mitau 1721-06-02
† ebd. 1790-12-06

DBBL: S. 808

Genealogie

V.: Justus Friedrich T., Kaufm. u. Alt., † 1721 (?); M.: Dorothea, geb. Windhorst; ⚭ Mitau 1756-03-05 Sophia Giesberta Schüttler, aus Goldingen.

Leben

Stadtschule in Mitau. Stud. jur. in Jena (1739) u. Halle (1741). In Mitau 1743 Untergerichts- u. 1743-54 Hofgerichtsadvokat. 1750-60 hzgl. Jagdsekr., zugl. 1754-67 Fiskal. 1764 hzgl. Hofrat. 1764-69 8 x im Auftrage v. Hzg. → Ernst Johann in Warschau, 1768 als wirkl. fürstl. Bevollmächtigter. 1766 Beirat d. Kanzlers J. E. v. Klopmann, 1766 Deput. b. d. Krönung Katharinas II. in Moskau. Erhielt 1770-72 u. seit 1780 v. Hzg. e. jährl. Pension. 1782-90 hzgl. Rentmeister. 1769-82 a. D. - 1775 Bes. v. Sesslauken (Kurl.). Vorzüglicher Kenner d. kurl. Rechts. Mit J. G. Hamann befreundet, der 1766 b. ihm lebte

Werke

lat. u. dt. polit. Schriften. B.: R/N; Winkelmann

Bibliographie

R/N; Winkelmann

Nachweise

Seuberlidh, Stammtaf. 1, 437; Kurl. Ritt. XVI/5; R/N; Eckardt, Livl. im 18. Jh., 571; Seraphim, Kurl., 257; Räder, Juristen; → Winkelmann Nr. 9011

Porträts

Gem. v. Barisien (ca. 1787); Seuberlich