Schilling, Carl Arthur Ernst

Jurist

* Hasenpoth 15. 5. 1839
† Mitau 14. 6. 1888

V.: Karl S., Kreisarzt; M.: Theophile, geb. Adolphi; ⚭ 29. 1. 1869 Emma Peters-Steffenhagen (T. v. → Wilhelm P.-S.). Straußsche Schule in Hasenpoth. 1856-58 Gouv.-Gymn. in Mitau. 1859-63 stud. jur. in Dorpat (1863 gold. Preismedaille), Cand. jur. - 1864-65 Sekt. d. Kurl. Oberhofgerichts u. seit 1865 Oberhofgerichts-Advokat in Mitau.

Werke

Abhh. zur balt. Rechtsgesch., u. a.: Die lehn- u. erbrechtlichen Satzungen des Waldemar-Erichschen Rechtes (Mitau 1879)

Kinder

1.→ Carl v. S. (1873-1954); 2. →Otto v. S. (1874-1929)

DBBL

Seite 678
Seite 678

Nachweise

Alb. Cur.; Nekr.: Rig. Ztg. 1888 Nr. 136 (J. Schiemann); N. Dörpt. Ztg. 1888 Nr. 140