Lieven, Paul Hermann Fst. v.

Landespolitiker

* Kremon (Livl.) 21. 1. 1821
† Teplitz (Böhmen) 7. 7. 1881, ⚰ Mesothen (Kurl.)

V.: → Johann Georg Gf., seit 1826 Fst. v. L.; M.: Marie, geb. v. Anrep; ⚭ Riga 20. 10. 1871 Natalie Gfn. v. der Pahlen (T. v. -* Friedr. Gf. v. d. P.), Hoffrl. - 1838-41 stud. cam. in Dorpat (1840 2 gold. Medaillen), 1844 Mag. cam. - Begleiter v. A. v. Haxthausen auf e. wiss. Reise im Innern Bußlands. Seit 1847 im russ. Zivildienst, 1848 Kammerjunker, 1849-55 b. d. 2. Abt. (Kodifikation) d. Eig. Kanzlei S. M., 1850-51 Begleiter d. d. Gouv. Kursk revidier. Senators. 1855 Kptn. d. Landsturms, 1856 Major d. Garde-SchützenBatl. d. Kais. Familie, 1857 OberstLt., 1861 verabschiedet. 1861-62 Goldingenscher Kreismarschall. 1862 Kammerherr. 1862-66 livl. Landmarschall, Führer d. liberalen Landtagspartei, setzte sich f. Reformen ein. Erreichte 1865 d. religiöse Bekenntnisfreiheit f. d. Ostseeprovinzen (dank e. geheimen Kabinettsordre). 1866-67 livl. Landrat. 1866 Ehrenmitgl. d. GGuA Riga. 1866-76 Kurator d. St. Petersburger Lehrbez., 1866 Oberzeremonienmeister d. Kais. Hofes, 1870 GehRat. - Bes. v. Mesothen (seit 1848), Amt Bauske u. Dörper-Memelhof (seit 1881, Kurl.), Glebau, Szeimen u. Laukesahdsche (Lit.), Schl. Kremon u. Kipsal (Livl.), Meščerskaja u. Vlasunova (Gouv. Jaroslavl'), Licideevo (Gouv. Niznij Novgorod), Aleksandrovna u. Alekseevka (Gouv. Ekaterinoslav). Stiftete 1881 aus d. 3 kurl. Gütern e. Fideikommiß.

DBBL

Seite 457
Seite 457

Nachweise

FamGesch. 2,459; GHA, F 5, 478; Kurl. Ritt. XVI/5; Alb. Acad.; Wolff, Landräte; Bautenfeld, Landmarschälle, 209 f.; Stryk 2, 17, 22; Tobien, Rittersch. 1 u. 2; Eckardt, Lebenserinn.; R. Bar. Stael v. Holstein, Fst. P. L. als Landmarschall von Livland (Riga 1906); Majkov, 2. otdel., Beil. S. 84; Spisok gr. čin. 1881; Pirang, Balt. Herrenhaus 2,63; 3, 43; Amburger, Behörden

Porträts

Brustbild in Öl v. Kramskoj (1879), früher in Mesothen; Krusenstjern, 70, 133