Lieven, Anatol Leonid Fst. v.

♂, Offizier

* St. Petersburg 1872-11-16
† Kemmern 1937-04-03

DBBL: S. 453

Genealogie

V.: → Paul Fst. v. L.; M.: Natalie, geb. Gfn. v. der Pahlen; ⚭ I St. Petersburg 1897-06-29 Serafina Nikolaevna Fstn. Soltykova, † 1898; ⚭ II Mitau 1902-09-03 Elisabeth Bsse. v. Fircks a. d. H. Niegranden (Kurl.).

Leben

Stud. jur. in St. Petersburg. Lt. d. ChevalierGarde. Lebte als Fideikommißbes. in Mesothen, auch Bes. v. Schwitten (1893-1920) u. Zohden (Kurl.), Glebau, Szeimel u. Laukesahdsche (Lit.). 1900-03 geschäftsführ. Mitgl. d. Kurl. Gouv.-Kommission in Sachen d. Landgemeinden. Kammerjunker. Rittm. d. Chevalier-Garde. Gründete 1919 d. Libausche Freiwillige Schützenabt., e. russ. Abt. d. Balt. Landeswehr. Ende Mai b. Rodenpois schwer verwundet. S. Abt. schloß sich im Herbst 1919 d. Armee d. Gen. Judenic an. Bewirtschaftete nach 1920 d. Restgut Mesothen

Werke

Aus meinen Erinnerungen an Frühjahr und Sommer 1919, in: BM 1929, 336 ff

Nachweise

FamGesch. 2, 460; GHA, F 5, 478; Grimm (1963); K. v. Braatz, Fst. A. P. L. (Stuttgart 1926); Pirang, Balt. Herrenhaus 3, 69; Pamjatka Livenca 1919-1929 (Riga 1929)

Porträts

v. Braatz