Ageluth, Johann Gottfried

Geistlicher

* Riga 2. 11. 1763
† Wittenhof (Ksp. Leinburg, Livl.) 12. 5. 1848

V.: Johann Gottfried A., aus Königsberg/ Pr., Konrektor d. Domschule, Bibliothekar d. Stadtbibliothek; M.: Anna, geb. v. Dreyling, aus Riga; ⚭ Roop (Livl.) 4. 1. 1792 Johanna Charlotte Frobrig. Domschule in Riga. Collegium Fridericianum in Königsberg. Stud. theol., 1781 in Wittenberg, 1783 in Jena. 1785 cand. min. in Riga. 6 Jahre Hauslehrer b. v. Jarmerstedt in Alt-Wohlfahrt (Livl.). Seit 1791 Pastor in Lemburg, seit 1836 Konsistorialrat, 1842 einer. - Verdient um d. Verbreitung d. Schutzblatternimpfung. 1824 Mitgründer d. Lett-liter. Ges., Ehrenmitgl. d. LivL Gemeinnütz. u. Öko-nom. Soz.

Werke

dt. u. lett. landwirtsch. Schriften

DBBL

Seite 6
Seite 6

Nachweise

Seuberlich, Stammtaf. 1, 67; R/N; Baerent; RBS; Hehn, Lett.-liter. Ges., 9; f. d. V.: Altpreuß. Biogr. 1, 5 (W. Meyer)

Bibliographie

R/ N

Porträts

gez. v. H. Hesse, Lith. v. K. Kray