Schwartz, Johann Christoph (1722-1804)

0000000007259120, ♂, Bürgermeister, Jurist

* 1722-01-19 Riga
+ 1804-11-07 ebd.

Genealogie

V.: Adam Hinrich S.

M.: Anna Helena, geb. Gnospelius

OO Riga 1748-03-16 Katharina Maria Fellmann, † 1795.

Kinder

  1. Schwartz, Johann Christoph (1754-1824)
  2. Schwartz, Karl Georg
  3. Schwartz, Valentin

Haupteintrag

Domschule in Riga -1741. Vorübergehend in St. Petersburg. 1741-44 stud. jur. in Leipzig. Bereiste Deutschland, Holland u. England. In Riga 1745 in d. Kanzlei d. Rats, 1746 Sekt. d. Kämmerei- u. Gesetz-Gerichts, 1750 stellv. Sekr. d. Stadt-Konsistoriums u. Sekt. d. Wettgerichts, 1752 Sekt. d. Landvogtei-Gerichts u. Hofsekr., 1753 Obersekr. u. Verwalter d. Syndikats-Geschäfte, 1757-60 Delegierter d. Rats in St. Petersburg. Seit 1761 Ratsherr, 1771 Obervogt, 1782-87 Bgm., 1767-72 Deput. Rigas in d. Großen Gesetzkommission in Moskau u. Mitgl. d. Spezial-Kommission d. Gerechtigkeitspflege in St. Petersburg. Befasste sich mit livl. Rechtsgeschichte, Diplomatik u. Urkundenlehre. Mitarb. d. Nord. Miscellaneen. Befreundet mit Fr. K. Gadebusch u. J. Fr. Recke. 1803 Dr. phil. h. c. d. Univ. Dorpat

Werke

rechtsgesch. u. a. Abhh.; Vollständige Bibliothek kurländ. u. piltenscher Staatsschriften, nach der Zeitfolge aufgestellt (1799). B.: FamGesch., 705-10; R/N; SB Riga 1889, 83-85

Bibliographie

FamGesch., 705-10; R/N; SB Riga 1889, 83-85

Porträts

Kl. Gem. (1767) → FamGesch.; Gipsbüste v. Frischemann (ca. 1802) → Albers Nord. Alm. 1807, 130; 111. Beil. d. Rig. Rdsch. 1904; Rig. Alm. 1905

Nachweise

DBBL: S. 712

FamGesch., 609-39; DGB 37, 362 f.; ADB 33, 210-12 (H. Diederichs); RBS; Böthführ, Ratsl., 216 f.; R/N; J. Chr. S., biegt. Skizze, in: Albers Nord. Alm. 1807, 130-43; 111. Beil. d. Rig. Rdsch. 1904, 83-86 (Hollandet); Rig. Alm. 1905, 101-27 (A. v. Berkholz)