Stenbock, Karl Magnus Gf. (1725-1798)

GND1193662095, ♂, Landrat

* 1725-07-25 Vapnö (Schweden)
+ 1798-01-20 Kolk (Estl.)

Genealogie

V.: Fredrik (Friedrich) Magnus Gf. S., a. Vapnö, Kolk usw., schwed. Major, 1745 estl. Landrat

M.: Ebba Margareta, geb. Gfn. de la Gardie

OO (vor 1750) Anna Magdalena Helena, geb. v. Blome, aus Holstein, verw. v. Essen, † 1779.

Haupteintrag

Seit 1745 Fideikommißbes. v. Kolk, Kida, Könda u. Neuenhof, Bes. v. Wiems mit d. Insel Wulf, Kiels (= Kalkofen), Habbinem, Fonal u. Hohenholm (Estl.). Erbauer d. Schlosses Kolk (1768). Erklärte 1780 d. schwed. Bauern v. Hohenholm (Dagö) f. freie Leute u. vereinbarte mit ihnen e. gegenseit. Kündigungsrecht, v. dem er zum März 1781 Gebrauch machte. D. Bauern (ca. 1160 Seelen) wurden 1781 auf Befehl Katharinas II. aus Hohenholm, das unterdessen an Ludwig Frh. v. Ungern-Sternberg verkauft war, zur Ansiedlung nach Südrussland gebracht, wo sie 1782 am rechten Dneprufer b. Berislav (Gouv. Cherson) Land erhielten u. d. Kolonia starošvedskaja (Gammalsvenskby, Alt-Schwedendorf) bildeten. 1754-96 estl. Landrat, trat 1768 f. d. Gründung v. Schulen ein. WStRat. 14. 6. 1764 war Katharina II. als Gast in Kolk

Porträts

2 Ölgem.; → Wrangell/Krusenstjern, 301

Nachweise

DBBL: S. 767

GH Estl. 2,201; Elgenstjerna 7,578; estl. Landrolle nach der Revision von 1765 (Reval 1766); Journal der Reise Ihro Kayserl. Majestät nach Ehst- u. Liefland, in: St. Petersb. Ztg. 1764; Speer, Bauernschulwesen; P. Johansen, Nordische Mission, Revals Gründung u. die Schwedensiedlung in Estland (Stockholm 1951); H. v. Wistinghausen, Kolk, in: BH 5 (1958/59), 184-92

Datenbank

  1. GND: 1193662095
  2. Geni: 6000000004641965432