Malm, Carl Eduard

Geistlicher

* Reval 10. 2. 1837
† Past. Rappel (Estl.) 1. 1. 1901

V.: → Jacob Johann M.; M.: Minna, geb. Lütkens; ⚭ 28. 8. 1873 Agnes Rinne. Gahlnbäcksche Schule u. 1849-54 Gouv.-Gymn. in Reval. 1855-56 Hauslehrer in Past. Ampel (Estl.). 1856 stud. philol., 1856-60 u. 1861 stud. theol. in Dorpat, 1862 Cand. theol. u. Oberlehrer-Ex. f. Rel., d. griech. u. hehr. Sprache. Hauslehrer: 1861-62 in Past. Kamby (Livl.) u. 1862-63 b. v. Fock in Taps (Estl.). 1863 Konsist.-Ex., 1864 estl. Pfarrvikar. Seit 1864 Pastor in Rappel. Seit 1878 Propst d. Westharr. Sprengels. 1886-91 Ass. d. Estl. Konsistoriums. 1891 wegen Vollziehung e. Mischehe auf 4 Monate suspendiert. Korrigierte d. spracht. Teil d. estn. Bibeltextes. 1888 Ehrenmitgl. d. Gel. Estn. Ges., Dorpat.

Werke

Aelteste estn. Predigten, in: BM 32 (1885), 617-20; estn. geistl. Lieder, Schriften u. e. Lesebuch

DBBL

Seite 483
Seite 483

Nachweise

Hradetzky; Alb. Est.; Paucker, Geistl., Nachtr., 74; EBL (M. Tooms); Speer, Bauernschulwesen; Taube, Estland, 75, 259; Nekr.: SB GEG 1901, 43-46 u. 48 (W. Schlüter); → Blumfeldt/Loone

Bibliographie

Paucker, Geistl., Nachtr

Porträts

Ristirahva pühapaeva lebt 1901, 310