Blessig, Ernst Friedrich

Ophthalmologe

* St. Petersburg 12. 12. 1859
† Dorpat 22. 4. 1940

V.: Friedrich Johann B., Cand. phil., Beamter, WStRat; M.: Wilhelmine (Minna), geb. Amburger; ⚭ I St. Petersburg 5. 10. 1891 Elise Moritz (T. v. → Emanuel M.), † 1914; ⚭ II Dorpat 18. 10. 1926 Dagmar Koch. Privatgymn. in St. Petersburg. 1877-85 stud. med. in Dorpat, Dr. med. - 1885-87 Volontärarzt an d. St. Petersb. Augenheilanst., 1887-88 Studien in Göttingen, Berlin, Gießen, Erlangen u. Heidelberg, ärztl. Staatsex. in Gießen. In St. Petersburg 1888-1906 Arzt u. 1906-21 Oberarzt u. Dir. d. St. Petersb. Augenheilanst.; 1902 Sekt. u. seit 1903 Präs. d. Komitees d. Blessigschen Blindenanst.; 1889-94 Sekt., 1904 u. seit 1911 Vizepräs. u. 1905-10 Präs. d. Ver. d. St. Petersb. Arzte; 1897 Kassierer u. seit 1907 Vizepräs. d. St. Petersb. Ophthalmolog. Ges.; 1890-1907 u. 1914-16 Konsultant am Dt. Alexander-Hospital, seit 1908 Mitgl. d. Kuratoriums u. 1910 1. Sekr.; 1917 2. Vizepräs., dann Präs. d. Petrograder Verb. russ. Bürger dt. Nationalität; 1918 Präs. d. Komitees d. vereinigten ev. Gemeinden, 1919 Präs. d. Balt. Komitees. In Dorpat 1921-40 Prof. d. Ophthalmologie u. Augenheilkunde. 1925 Präs. d. Ver. ,,Blindenhilfe". Präses d. Estl. dt. Arztl. Ges.; 1924, 1926 u. 1929 Präs. d. Estl. dt. Arztetage. 1923 Präses d. Dorp. Ortsgruppe d. Dt. Balt. Partei. Glied d. Kulturrats d. Estl. Dt. Kulturselbstverwaltung.

Werke

zahlr. Abhh. zur Augenheilkunde; Ophthalmologische Bibliographie Rußlands 1870-1920, 1. T., in: ACUT A III (1922), 2. T. "Index ophthalmologiae Balticus", in: ACUT A XXVI, 1 (1934)

Nachweise

Seuberlids, Stammtaf. 2 (3), 51 f.; DGB 79, 271; Alb. Liv.; Brennsohn, Estl.; Jb. d. balt. Dtt. 1933, 75 f.; Nekr.: Dt. Post a. d. Osten, 12 (1940) Nr. 12, 20 b. (C. v. Kugelgen); Balt. Beob. 11 (1940), 73

Bibliographie

Brennsohn, Estl