Schwartz, Philipp Eduard

♂, Historiker

* Riga 1851-05-08
† ebd. 1907-01-17

DBBL: S. 709

Leben

V.: Arnold S., aus Riga, wiss. Lehrer, später Insp. am Stadtgymn.; M.: Emilie, geb. Gerstfeld, aus Livland; ⚭ Adda (v.) Malm. Gouv.-Gymn. in Riga. Stud. hist. 1870-73 in Dorpat u. 1873-75 in Göttingen, 1875 Dr. phil. (b. G. Waitz). 1875-76 stud. in Leipzig u. Berlin. 1877 in Kuckers (Estl.). In Riga 1878-89 Oberlehrer d. hist. Wiss. am Gouv.-Gymn., Hofrat; seit 1890 Stadtarchivar u. Hrsg. d. Liv-, Est- u. Kurl. UB., 1885-90 Sekr. u. seit 1891 Mitdir. d. GGuA. Korresp. Mitgl. d. Kais. Archäolog. Ges., Moskau (1896) u. d. Kur]. Ges. f. Lit. u. Kunst (1897)

Werke

zahlr. Abhh. zur livl. Gesch.; Hrsg.: 3. T. d. Est- u. Livl. Brieflade aus d. Nachlaß v. → Rob. Bar. v. Toll (1879); 10. (1896) u. 11. Bd. (1905) d. Liv-, Est- u. Kurl. UB

Bibliographie

BM 63 (1907)

Nachweise

Alb. fr. Rig. 1910 u. 1963; SB Riga 1934, 2, XV; Nekr.: SB Riga 1907, 11 f. (B. Hollander); SB Mitau 1907, 2 (H. Diederichs); BM 63 (1907), 364-73 (A. Poelchau); → Blumfeldt/Loone

Porträts

111. Beil. d. Rig. Rdsch. 1907, 97