Buchholtz, Alexander

♂, Journalist

* Riga 1851-11-17
† Berlin 1893-06-19

DBBL: S. 116

Leben

V.: → August B.; M.: Henriette, geb. Bärnhoff; ⚭ 5. 4. 1878 Elise Wilhelmine Christine (v.) Petersen (T. v. → Wilhelm v. P.). Schule d. V. u. Gouv.-Gymn. in Riga. 1871-75 stud. hist. et jur. in Dorpat. 1875-80 Mitred. u. 1880-89 Chefred. d. Rig. Ztg., 1878-81 auch Red. d. Rig. Stadtblätter. Seit 1875 Mitgl. u. 1888-89 Mitdir. d. GGuA Riga. Mußte aus polit. Gründen Riga verlassen. Seit 1889 in Berlin. Mitarb. d. Köln. Ztg. u. 1890-91 Dir. d. Telegraph. Ges. Herold

Werke

Abhh. zur neueren balt. Gesch. u. Kulturgesch.; Fünfzig Jahre Russische Verwaltung in den Baltischen Provinzen (anonym, 1883); Deutschprotestantische Kämpfe in den Baltischen Provinzen Rußlands (anonym, 1888)

Bibliographie

Blumfeldt/Loone; Mitt. Riga NF 1, H. 3 (1939), 99-101

Nachweise

Alb. fr. Rig. 1910 u. 1963; SB Riga 1934; 2, XXXIII; Hollander, Riga, 93; EBL, T (F. Roose); Ar. Buchholtz, Dr. A. B. u. s. Söhne, in: Mitt. Riga NF 1, H. 3 (1939), 53 ff. u. 101 (Nekr.)

Porträts

Ill. Beil. d. Rig. Rdsch. 1910, 115