Tielemann, Gotthard Tobias

♂, Schriftsteller

* Krüdnershof (Livl.) 1773-10-11
† Riga 1846-12-27

DBBL: S. 795

Leben

V.: Johann Matthias T., Landwirt u. Müller; M.: .. ; ⚭ 22. 4. 1817 Charlotte Sophie Rüben. Häusl. Unterricht. 1789-94 Domschule in Riga. Erteilte 1792-95 Privatunterricht b. → Sam. Hollander. 1795-98 stud. phil. et theol. in Jena. In Riga Kand. d. Stadtministeriums u. Privatlehrer b. d. Familie Hollander, seit 1805 auch Stadtbibliothekar. 1808-20 Lehrer u. 1820-29 Insp. d. 1. Kreisschule. 1826 Tit.-Rat. Mitgl. d. Liter.-prakt. BgrVerb., d. Kurl. Ges. f. Lit. u. Kunst (seit 1817) u. d. GGuA Riga. Dichter u. Schriftsteller. W.: Gedichte, kulturgesch. Aufsätze u. Abhh.; Hrsg.: histor-poetische Taschenbücher Livona (1812 u. 1815) u. Livonas Blumenkranz (1818)

Werke

Gedichte, kulturgesch. Aufsätze u. Abhh.; Hrsg.: histor-poetische Taschenbücher Livona (1812 u. 1815) u. Livonas Blumenkranz (1818)

Bibliographie

R/N u. Nachtr

Nachweise

Bergmann, Nachk., 27; R/N u. Nachtr.; Rig. Biegt. 3, 37; Goedeke 7 u. 15; Campe, Lex. 2,324; Schweder, Domschule, 106; Nekr.: Mitt. Riga 4, 200-12 (C. E. Napiersky)