Fischer, Jakob Benjamin

♂, Naturforscher

* Riga 1731-10-13
✝ 1793-07-25

Leben

V.: Jakob Johann F. (Br. v. → Joh. Bernh. F.), Apotheker, ✝ 1751; M.: Gerdrutha, geb. Ebel; ⚭ 13. 10. 1765 Johanna Dorothea Fellmann, aus Danzig. In Riga Lyzeum, Apothekerlehre u. 2 Jahre Geselle b. V. - In Kopenhagen geselle b. Apotheker Cappel u. 1756-58 stud. rer. nat. (b. Krathenstein). 1758-60 Provisor in d. Apotheke d. M. in riga. 1761 stud. zool. et bot. in Uppsala (b. Linné). Dann in Riga, verkaufte 1768 d. Apotheke, Bgr. u. seit 1770 Waisenbuchhalter. Freimaurer, Sekr. d. Loge "Zum Schwert". Durch s. Vermittlung erhielt Herde v. → Propst Heinr. Baumann aufgezeichnete lett. Volkslieder. Sannelte Handschriften, Kupferstiche u. Naturalien

Werke

Aufsätze; Versuch einer Naturgeschichte von Liefland (1778, 1791); Nachrichten von teutschen Gesangbüchern, Liederdichtern u. Liedersammlern (Ms.)

Bibliographie

R/N u. Nachtr

Nachweise

R/N; seuberlich, Apotheken, 115 f.; Buchholtz, Fam. Schwartz, 711; Schaudinn, 134 f., SB Riga 1876, 66 f. (A.Buchholtz)