Baumann, Heinrich

Geistlicher

* Deutsch-Krottingen b. Memel 28. 4. 1716
† Wenden (?) 7. 11. 1790

V.: Joachim B., Gutsbes., später Ober-Insp. b. Lizentamt in Königsberg; M.: Sophia Elisabeth, geb. Hoyer; ⚭ Eleonora Elisabeth v. Heugel, aus Schlesien. 1734-38 stud. theol. in Jena. Seit 1739 in Livland, ,,Praeceptor", dann Pastor, 1741-60 in Lösern u. 1760-90 in Wenden, seit 1771 auch Propst d. 1. Teils d. Wendenschen Kreises. Sammelte histor., statist. u. a. Nachrichten über Livland u. lett. Volkslieder (f. Herder).

Werke

Aufsätze in → Hupels Nord. Miscellaneen, → Gadebusch's Livl. Jbb. u. a.; hist.geogr. Nachrichten über d. Stadt Wenden (mit → J. Ch. Pegau), in: Müllers Samml. russ. Gesch. 9, 469-82; Mss., u. a. Wendensia oder Diptycha Wendensia u. Tagebuch 1760-73 (früher im Bes. d. GGuA Riga)

DBBL

Seite 33
Seite 33

Nachweise

Baerent; R/N; Schaudinn, 21 ff., 110, 135

Bibliographie

R/N u. Nachtr.; E. Scuberlich, Notizen über Wendens Bürger b. z. J. 1773 (Berlin 1906)