Wrangell, Ferdinand* Georg Friedrich v., seit 1855 Bar. (1844-1919)

Entitätstyp: Mensch

ID

    1. BBLD: 0000000080903808 [isni.org, viaf.org] (Suche in: 'Haupteintrag')
    2. GND: 118771345
    1. EADB: 81454

Genealogie

V.: Ferdinand v. W.

M.: Elisabeth, geb. Bsse. v. Rossillon

Geschlecht: männlich

* 1844-02-16 St. Petersburg
+ 1919-12-03 Ascona

OO Kreuznach 1870-12-12 Adelina Montague, aus Brüssel.

Rolle

Marineoffizier, Pädagoge, Schriftsteller

Haupteintrag

Seekadettenkorps in St. Petersburg, 1862 Offz. - 1862-65 stud. phys. et math. in Dorpat [!nicht belegt im

Werke

Segelanweisung des Seeweges von Kronstadt nach Wladiwostok (12 Bde.); polit. Abhh.; Naš ostsejskij vopros (1881) = dt. „Die russisch-baltische Frage“ (St. Petersburg u. Leipzig 1883); Rußlands innere Lage (Leipzig 1905); Warum kämpfen sie (Zürich 1914); Internationale Anarchie oder Verfassung (Zürich 1915); Russische Rückblicke und Ausblicke (Zürich 1917); In magnis voluisse sat est, Erinnerungen“ hrsg. v. W. Bar. Wrangell, in: Acta Wrangeliana 29 (1965), 18-106

Porträts

Acta Wrangeliana 29 (1965)

Nachweise

  1. DBBL: S. 886

GHBR Estl. 1, 596; FamGesch., 479; Acta Wrangeliana 1930/1 u. 1936/l; W. Bar. Wrangell, Zur Geschichte der Russifizierung der Baltischen Provinzen, in: BH 8 (1961/62), 65-80; AI'manach dejatelej (1897), 894; OMS 13, 516; Poggendorff III u. IV; Amburger, Behörden; Wrangell/Krusenstjern, 126