Holst, Johannes v.

Gynäkologe

* Fellin 23. 2. 1823
† Freiburg/Br. 21. 10. 1906

V.: Dr. med. Heinrich v. H. (Br. v. -→ Leopold v. H.); M.: Julie, geb. Rathlef (Schw. v. → Carl R.); ⚭ I Birkenruh b. Wenden 28. 9. 1849 Caroline (Lina) Seeger, aus Geislingen (Württ.), † 1853; ⚭ II Stuttgart 24. 10. 1854 Julie Hetsch. 1833-41 Anst. Birkenruh b. Wenden. In Dorpat 1841-46 stud. med. (1845 gold. Preismedaille), 1846 Dr. med., Assist. an d. Frauenklinik, 1848 Accoucheur-Ex. - 1847 Studien in Prag u. Wien. In Dorpat 1848-54 Privatdoz. u. prakt. Arzt, 185483 o. Prof. d. Gynäkologie u. Geburtshilfe, 1883-88 emer. u. prakt. Arzt. WStRat. Lebte dann in Freiburg. Wandte als 1. Gynäkologe d. bimanuelle Untersuchungsmethode an.

Werke

zahlt. fachwiss. Abhh. B.: Arnim, Int. Pers. Bibl

DBBL

Seite 338
Seite 338

Nachweise

GHA, B 3, 214; Holst, Chronik, 44-47; Birkenruher-Alb.; Alb. Acad.; Levickij 2, 57 f. (A. Muratov); Brennsohn, Livl.; Nekr. 1906: Düna-Ztg. Nr. 225, Nordlivl. Ztg. Nr. 221

Bibliographie

Arnim, Int. Pers. Bibl

Porträts

Ill. Beil. d. Rig. Rdsch. 1903, 19