Ziegenhorn, Christoph Georg, seit 1764 v.

♂, Jurist

* Mitau 1714-09-09
† Königsberg/Pr. 1783-12-20

DBBL: S. 896

Genealogie

V.: Christoph Antonius (v.) Z., aus Eisleben, Hofgerichtsadvokat; M.: Anna Christina, geb. Tottien; ⚭ Mitau 1741-05-05 Anna Maria Reck.

Leben

1732-34 stud. jur. in Jena, Mitgründer d. Latein. Ges. - 1735-59 Hofgerichtsadvokat in Mitau. 1754 mit →W. A. v. Heyking in Warschau. 1754 kgl. poln. u. kursächs. Hof- u. Justizrat. Begleitete 1759 d. kurl. Hzg. → Karl v. Sachsen nach St. Petersburg u. Warschau. 1759-64 hzgl. kurl. Reg.-Rat, wurde v. kurl. Adel angefeindet u. zog 1764 nach Berlin, um in kgl. preuß. Dienst zu treten. 1764 preuß. Adelserneuerung. Geh. Justiz- u. 1. Tribunalrat b. Appellationsgericht in Königsberg, später auch Oberdir. d. Adl. Brandkasse u. seit 1772 Richter f. d. Lotteriedep

Werke

jurist. Abhh.; Staatsrecht der Herzogthümer Curland und Semgallen (Königsberg 1772) u. Zusätze (Frankfurt/O. 1776)

Bibliographie

R/N

Nachweise

Seuberlich, Stammtaf. 1, 439; R/N; Räder, Juristen; Seraphim, Kurl., 211, 216, 308; Wihksninsch, 254 ff.; Kurl. Ritt. XVI/5; R. Seeberg-Elverfeldt, Die Abstammung der Mitauer Familie Z., in: Ostdt. Famkde. 15 (1967), 266-72; ders., Ch. G. v. Z., in: Ostd. Famkde 18 (1970), 314

Porträts

Gem. v. Becker, Stich v. D. Berger, → Staatsrecht; Ölgem. v. L. Schorer (1775), → Foto Marburg; Bildarchiv G. v. Krusenstjern