Armitstead, George

Stadthaupt

* Riga 27. 10. 1847
† ebd. 17. 11. 1912

V.: John William A., Großkaufm.; M.: Caroline Elisabeth, geb. Pychlau; ⚭ 11. 10. 1874 Cäcilie Pychlau (T. v. → Nicolai P.). Vorschule d. Polytechnikums u. 1864-68 stud. ing. am Polytechnikum in Riga, Ing., 1868-69 stud. in Zürich u. Oxford. 1869 b. Vorarbeiten f. d. Eisenbahnstrecke Werro-Pleskau, desgl. 1870 f. d. Strecke Šuja-Vjatka. 1870-71 b. Bau d. Eisenbahn Smolensk-Brest. 1872-85 Bes. u. Leiter e. Ziegelei in Wolgund (Kurl.). In Riga seit 1880 Mitbes. u. -1906 Leiter e. Knochenmehlfabrik, 1883 Präses d. Exekutiv-Komitees d. Gewerbeausstellung, desgl. 1899 d. 4. Balt. landw. Zentral-Ausstellung, 1884-85 Präses d. Techn. Ver., 1901-12 Stadthaupt, sehr verdient um d. Ausbau d. Stadt (Wasserwerk, Elektrizitätswerk, Straßenbahn, Schulwesen, Wohlfahrtspflege u. a.). Gründer d. Ges. f. kommunale Sozialpolitik. 1885-1904 Bes. v. Neu-Mocken (Kurl.), seit 1904 Mitbes. v. Rindseln (Kurl.). 1892-94 Dir. d. Dünaburg-Vitebsker Eisenbahn. 1896-1901 Dir. d. Balt. Zellulose-Fabrik in Schlock. Ehrenmitgl. d. Kais. Livl. Gemeinnütz. u. Ökonom. Soz. (1897) u. d. Liter.-prakt. Bürgerverb. (1902). 1910 russ. Adel. 1912 Ehrenbgr. d. Stadt Riga. Br. d. V.: James A. (+ 1879), Kaufm. in Riga, Präses d. Börsenkomitees, vermachte d. Stadt 200 000 Rbl., mit denen 1895-99 d. J. A.-sche Kinderhospital erbaut wurde.

DBBL

Seite 17
Seite 17

Nachweise

Alb. Fr. Balt.; Rig. Alm. 1910, 97-102; Mensenkampff, Livl., 268; Balt. Köpfe, 116-22; Lenz, Riga; Nekr.: BM 75 (1913), 161 ff. (N. Carlberg); DMR 2 (1913), 221-33 (B. v. Schrenck); → Livl. GeschLit.; f. J. A.: Rig. Alm. 1901, 194 f