Tiebe, Hermann Friedrich

♂, Geistlicher

* Osterode b. Halberstadt 16. 10, 1769
† Halle/Saale 1835-05-22

DBBL: S. 794

Leben

V.: Johann Friedrich T., Pastor; M.: Johanna Barbara, geb. le Grand; ⚭ ... Hoeck, aus Fast. Lösern (Livl.). Gymn. in Quedlinburg. 1787 stud. theol. in Halle. 1791 Hauslehrer in Livland. 1796 Pastor-Adjkt. u. 1798-1816 Pastor in Lösern. B. d. Gründung d. Univ. Dorpat als Prof. d. griech. u. lat. Sprache vorgeschlagen. Verfaßte auf Grund d. v. → G. S. v. Brasch gesammelten Materials 2 Streitschriften gegen → G. Merkel. 1816-17 in Giebichenstein b. Halle. In Halle 1817 3. Insp. d, Pensionsanst., 1818 Kollege d. lat. Hauptschule u. 1821-30 rechnungsführ. Insp. d. Pensionsanst. d, Waisenhauses, 1827-30 Aufseher d. Krankenanstalten, Stiftete im Testament 1000 Tlr. f. Buchpreise

Werke

Lief- und Estlands Ehrenrettung gegen Herrn Merkel und Petri (Halle 1804), Nachtr. (1805)

Bibliographie

R/N u, Nachtr

Nachweise

Baerent; R/N u. Nachtr.; Tobien, Rittersch. 2,31; EBL, T (O. Loorits); Festschrift d. Lat. Hauptschule (Halle 1898), 4; Mitt. d, Archivs d. Franckeschen Stiftungen