Adlerberg, Woldemar Eduard Ferdinand v., seit 1829 Vladimir Fedorovič (gr. orth.), seit 1847 Gf. (1791-1884)

0000000013885996 [isni.org, viaf.org], ♂, Offizier

Genealogie

V.: Gustav Friedrich v. A., Oberst, + 1794

M.: Juliane, geb. v. Baggehufwudt

* 1791-11-18 St. Petersburg
+ 1884-03-08 ebd.

OO St. Petersburg 1817-07-15 Maria Vasilevna Nelidova;

K.:

  1. Adlerberg, Alexander Gf. (1818-1889)
  2. Adlerberg, Nikolai Vladimirovič, Gf. (1819-1892)

Haupteintrag

Pagenkorps. 1811 Gardefähnr., zeichnete sich 1812 b. Borodino u. 1813 b. Großgörschen u. Bautzen aus. 1817 Adj. d. Großfürsten Nikolai [!LINK], wurde dessen vertrauter Freund. 1823 als Oberst Kanzleichef b. Gen.Insp. d. Ingenieurwesens. Am Tage d. Dekabristen-Erhebung (14. 12. 1825) v. Nikolai I. [!LINK] zum Flügeladj. ernannt, dann 2. Geschäftsführer d. Untersuchungskommission gegen d. Verschwörer. 1828 Kanzleidir. b. Chef d. Hauptstabs, GenMaj. d. Suite u. GenAdj. - Seit 1832 Chef d. Feldkriegskanzlei S. M. u. Mitgl. d. Kriegsrats. 1833 GenLt., oft stellv. Leiter d. Kriegsmin. - 1842-56 Hauptchef d. Postdep. mit Sitz im Reichsrat. 1. 7. 1847 russ. Gf. - 1850-72 Min. d. Kais. Hofes. 1856-61 Kdr. d. Kais. Hauptquartiers. Kanzler d. Kais. Orden. 1856 Chef u. 1857-70 Hauptchef d. Kais. Kabinetts. Min. d. Apanagen. Seit 1857 Mitgl. d. Geheimkomitees (später Hauptkomitees) f. d. Bauernbefreiung, gehörte zur konservativen Gruppe. 1872 krankheitshalber verabschiedet. Ehrenchef mehrerer russ. Rgt. (1846 Vladimir-O. 1. Kl., 1849 Andreas-O., 1851 preuß. Schw. AdlerO.)

Porträts

Ölgem. v. Franz Krüger, Winterpalais 200-letie kabineta Ego Imp. Velitcestva 1704-1904 (S. Peterb. 1911), nach S. 454, u. Svita, Nikolai I., 476; Jugend-P. ebd., 518; Phot., 519

Nachweise

DBBL: S. 4

GH Estl. 3, 322; Elgenstjerna 1, 23; RBS; Svita, Nikolai I., Beil., 250, 265; Amburger, Behörden; Nölle, Balt. Adel, 136-39

Datenbank

  1. GND: 116008474
  2. BBLD-Suche im Feld 'Haupteintrag': 0000000013885996