Habermann, Oskar (1873-1951)

GND1195708033, ♂, Maschinenbauer

Genealogie

V.: Albert H., Sattlermeister, aus Kalisch

M.: Elisabeth, geb. Ryszak

* 1873-10-27 Lodz
+ 1951-12-30 Marburg

OO Riga 1899-06-04 Elsa Garbe.

Haupteintrag

Höh. Gewerbeschule in Lodz. 1892-98 stud. meck. am Polytechnikum in Riga, Ing.-Technologe. 1898-1905 Konstrukteur d. Maschinenbau-Abt. d. AG R. H. Mantel in Riga. 1906-08 leit. Ing. in d. Maschinenfabrik O. J. Pastor, St. Petersburg. In Riga 1908-18 wieder b. R. H. Mantel, zuletzt als Mitgl. d. Direktoriums. 1918 Doz. an d. Balt. TH, 1919-32 Doz. f. Dampfturbinenbau, Wasserturbinenbau u. allg. Thermodynamik an d. Lettl. Hochschule (bzw. Univ.). 1932 Dr. ing. u. 1932-39 o. Prof. - In Posen Prof. emer., 1940-43 berat. Ing. b. d. Firma N. Minuth u. 1943-45 wiss. Berater d. Gauamts f. Technik. Seit 1948 im Altersheim „Tabor" in Marburg

Werke

Konstruktion u. Aufbau v. Dampf- u. Wasserkraftwerken u. Papierfabriken in Rußland u. 3 Rohölpumpwerken f. d. Transkaukas. Bahn; Lehrbücher; Diss.: Berechnung schnellaufender Scheiben für Dampfturbinen

Nachweise

DBBL: S. 280

Alb. Rub.; Alb. Polyt.; Mitt. v. Dipl.Ing. F. Habermann, Witten-Annen; Nekr.: BB 5 (1952) Nr. 3, 6 (H. Blumfeldt)

Datenbank

  1. GND: 1195708033