Laur, Léon Agathon (1894-1968)

GND119541269X, ♂, Sänger, Schauspieler

Genealogie

V.: Peter Paul Laur, Akzisebeamter an verschiedenen Orten in Kurland, zuletzt in Riga

M.: Johanna, geb. Dommerstern

* 1894-12-03 Kalkuhnen (Oberkurland)
+ 1968-06-29 Schleswig

OO 1920-09-03 Irene Johns, aus Riga.

K.:

  1. Laur, Wolfgang

Haupteintrag

Häusl. Unterricht und Vorschule von Rudolf Mühlmann in Riga. 1906-12 Albert-Schule in Riga (Gymnasium). Seit 1912 im Bankfach tätig; nahm aber daneben seit 1913 Schauspielunterricht. 1916-18 Kriegsdienst in der russischen Armee - Staraja Russa, Irkutsk und Koslov. 1918-19 Bankangestellter in Berlin; 1919-20 Kriegsdienst in der Balt. Landeswehr als Kornett. Seit 1920 als Inspizient, Sänger und Schauspieler am Deutschen Theater in Riga tätig - am "Genossenschaftstheater" (Operette und Lustspiele), an der "Deutschen Operette" und am "Deutschen Schauspiel"; ließ sich daneben als Sänger (Bariton) ausbilden und trat in Liederabenden und geistlichen Konzerten auf; war 1934-39 ehrenamtlich als Kreisleiter der Nachbarschaften der Deutschen Volksgemeinschaft tätig. 1939-44 Inspizient am Stadttheater in Bromberg. 1944- Einsatz in den Ostland-Werken in Bromberg; 1944-45 Kriegsdienst. 1945-48 Angestellter in einer Buchdruckerei in Schleswig; 1948-49 Inspizient für Oper und Operette am Renaissancetheater in Schleswig; 1951-53 Versicherungsvertreter; ab 1953 erwerbslos, war dabei aber im Landeskirchlichen Reisedienst für die Heimatvertriebenen im Kreise Schleswig und als Begleiter bei der Verschickung erholungsbedürftiger Kinder tätig und ab 1955 für die Deutschbalten in Schleswig-Holstein im Reisedienst vom Hilfskomitee der evangelisch-lutherischen Deutschbalten bzw. vom Deutschbaltischen Kirchlichen Dienst. Ab 1955 Rentner; 1950-66 Vorsitzender der Deutschbalten in Schleswig und 1953-64 (?) Mitglied im Vorstand der Länderlandsmannschaft in Schleswig-Holstein. Arbeitete seit dem Beginn der 50er Jahre an der Zusammenstellung des Deutschbaltischen Theaterarchivs, das nach seinem Tode der Carl-Schirren-Gesellschaft in Lüneburg übergeben wurde

Nachweise

Mitt. v. Dr. Wolfgang Laur; Nekr.: BB 1968 (Otto Kaehlbrandt); Baltische Briefe 8/9 (1968), Baltische Briefe 4 (1958); Jahrbuch 1958; Baltische Briefe 16. 1963,5. S. 12-13. (Theaterarchiv)

Datenbank

  1. GND: 119541269X
  2. BBLD-Suche im Feld 'Haupteintrag': GND119541269X