Carl-Schirren-Gesellschaft (CSG)

Entitätstyp: Organisation

ID

    1. BBLD: 0000000108604739 [isni.org, viaf.org] (Suche in: 'Haupteintrag')
    2. GND: 2006767-7

Haupteintrag

1932 in Kiel unter Mitwirkung von Kurt Stegmann v. Pritzwald gegründet, benannt nach Carl Schirren. Mitglied der Deutsch-Baltischen Gesellschaft
https://carl-schirren-gesellschaft.de/

Mitglieder

Vorsitzende

  1. 1932-39?/46 Kurt Stegmann
  2. 1946-1949 Artur Schwarz (1890-1980)
  3. 1949-1967 Max Hildebert Boehm
  4. 1967-1970 Arvid v. Nottbeck
  5. 1970-1978 Arved v. Taube
  6. 1978-1979 Hermann v. Samson
  7. 1979-1981 Heinrich Seesemann
  8. 1981-1990 Axel Frh. v. Campenhausen
  9. 1990-1991 Balthasar v. Bremen
  10. 1991-1996 Axel Frh. v. Campenhausen
  11. 1996-2002 Heinrich Wittram
  12. 2002-2006 Axel Frh. v. Campenhausen
  13. 2006-2016 Michael Garleff
  14. 2016- Thomas v. Lüpke

Werke

* Nachrichten aus dem deutsch-baltischen Kulturleben dere Gegenwart. 14 Folgen ((hektographiert) seit 1948
* Jahrbuch des baltischen Deutschtums. Bd.1(1954) - 60 (2013)
* Deutsch-Baltisches Jahrbuch. Jahrbuch des baltischen Deutschtums. Neue Folge. Bd.61 (2013) -

Nachweise

* Kurt Stegmann: Aus der Arbeit der Carl-Schirren-Gesellschaft, in: Jahrbuch 1954, 46-50.
* Max. H. Boehm: 30 Jahre Carl- Schirren- Gesellschaft. In: Jahrbuch 1962, 20 ff.
* Gabriele von Mickwitz: Eine kleine Geschichte der Carl-Schirren-Gesellschaft zu ihrem 65. Geburtstag (1932-1997). In: Jahrbuch 1997, 136-167
* Martin Pabst in: Forschungen zur baltischen Geschichte 8, 2013, 173-178 (zu den Anfängen)