Recke, Christoph Carl* Friedrich Matthias Theobald Bar. v. der (1817-1902)

GND1193603617, ♂, Landespolitiker

* 1817-07-11 Howens-Würzau (Kurl.)
+ 1902-11-20 Waldeck b. Mitau

Genealogie

V.: Matthias v. d. R., a. Doben, später a. Durben u. Schlockenbeck (Kurl.), Kreismarschall u. Oberkirchenvorsteher

M.: Caroline, geb. v. der Howen

OO Paulsgnade (Kurl.) 1841-06-24 Adelheid (Adele) v. Hahn, Erbin v. Paulsgnade u. Sorgenfrei (Kurl.), † 1890.

Haupteintrag

Häusl. Unterricht in Neuenburg (Kurl.). Stud. jur. 1835-37 in Dorpat, dann in Berlin u. Heidelberg. Auf Reisen. 1840 Auskultant am Kurl. Oberhofgericht in Mitau. Landwirt. Seit 1845 tuckumscher, später mitauscher Landtagsdep., 1846-49 Kreisrichter in Tuckum. Bes. v. Paulsgnade u. Waldeck (seit 1848) u. Sturhof (Kurl., seit 1878). 1856-62 selburg. präsidier. Kreismarschall, seit 1856 Glied d. Eng. Ritterschaftskomitees, 1858-62 stellv. Landesbevollmächtigter u. 1862 -73 Landesbevollmächtigter. Unter s. Leitung wurden Reformen durchgeführt: Paßreglement, Aufhebung d. Frone, Abgrenzung d. Bauernlandes, gesetzl. Regelung d. Bauernlandverkaufs, Freigabe d. Rittergutsbesitzes (1865), Landgemeindeordnung, Verfassungserweiterung

Werke

landespolit. Abhh

Bibliographie

Winkelmann; Blumfeldt/Loone; BM-Verz. N.: GH Kurl. 1, 155 f.; GHA, Fr A 7, 374; Alb. Acad.; Rig. Alm. 1874, 39 f.; Wittram, Liberalismus, 16 f.; FamGesch., 316, 319 ff.; Nekr. 1902: SB Mitau, 28-30 (R. v. Hörner); Mit. Ztg. Nr. 94 (D.); Düna-Ztg. Nr. 266 (H. Diederichs); Rig. Tgbl. Nr. 266; St. Petersb. Ztg. Nr. 335, 339

Porträts

Ölgem. v. Gräfe, Berlin, früher im Ritterhaus, Kopie v. H. Stavenhagen, früher im Kurl. Prov.-Museum; Rig. Alm. 1874; Mit. Kal. 1868; 111. Beil. d. Rig. Rdsch. 1901, 83; Bildarchiv G. v. Krusenstjern

Nachweise

DBBL: S. 612

GH Kurl. 1, 155 f.; GHA, Fr A 7, 374; Alb. Acad.; Rig. Alm. 1874, 39 f.; Wittram, Liberalismus, 16 f.; FamGesch., 316, 319 ff.; Nekr. 1902: SB Mitau, 28-30 (R. v. Hörner); Mit. Ztg. Nr. 94 (D.); Düna-Ztg. Nr. 266 (H. Diederichs); Rig. Tgbl. Nr. 266; St. Petersb. Ztg. Nr. 335, 339

Datenbank

  1. GND: 1193603617