Hollmann, Rudolf* Friedrich (1866-1928)

Entitätstyp: Mensch

ID

    1. BBLD: GND116964677 (Suche in: 'Haupteintrag')
    2. GND: 116964677
    1. ASAD: 12817

Genealogie

V.: Friedrich H.

M.: Marie, geb. Masing

Geschlecht: männlich

* 1866-11-11 Past. Rauge (Livl.)
+ 1928-02-21 Goldingen

OO Alt-Pebalg (Livl.) 1900-12-28 Germania Guleke (T. v. Rudolf G.)

Rolle

Pädagoge, Theologe

Haupteintrag

Häusl. Unterricht. 1875-84 Privatgymn. in Dorpat. Hauslehrer 1884-85 in Sall (Estl.) u. 1888-90 in Schl. Sagnitz (Livl.). 1885-93 stud. theol. in Dorpat, Cand. theol. - 1894-95 Studien (semit. Sprachen u. A. T.) in Göttingen (b. Wellhausen). 1895 krankheitshalber in Ägypten, Syrien u. Palästina. 1897 Mag. theol. in Dorpat. Wegen s. histor.- kritischen Ansichten v. d. Fakultät nicht als Privatdoz. zugelassen. 1898-99 Lehrer an d. Jürgensohnschen Privatschule in Werro. 1899 krankheitshalber in Davos. In Goldingen 1900-06 Leiter d. Privatschule 1. Ordnung, 1906-19 Dir. d. Landesgymn., Vizepräses u. Kassierer u. 1912-14 Präses d. Ortsgruppe d. Ver. d. Dt. in Kurland. 1920-25 Dir. d. Grund- u. Mittelschule d. Dt. Elternverbandes, 1925-27 Oberlehrer. Als gewissenhafter u. überlegener Pädagoge sehr anerkannt. Ehrenmitgl. d. Dt.-balt. Lehrerverbands

Nachweise

  1. DBBL: S. 336

SDBG 3, 10, 23; Alb. Liv. #975; Wachtsmuth; Nekr.: Rig. Rdsch