Berg, Jacob Georg v. (1760-1844)

GND1156494257, ♂, Landespolitiker

* 1760-07-12 Reval
+ 1844-05-28 ebd.

Genealogie

V.: Kaspar Anton v. B.

M.: Margaretha Juliana, geb. v. Schwengelm a. d. H. Ruil (Estl.)

OO 1784 Ulrike Charlotta v. Ramm a. d. H. Wichterpal (Estl.).

Haupteintrag

Erzogen b. Verwandten, in Reval u. 1768-70 in Habbinem b. v. Patkul. Domschule in Reval. 1779-81 stud. jur. in Göttingen. Auf Reisen in Deutschland, stud. in Straßburg, dann in d. Schweiz (u. a. b. Pestalozzi). In Reval 1783-86 2. u. 1787-1800 1. Sekr. d. Estl. Ritterschaft, zugl. 1790 Ass. b. Bezirksgericht, dann im Zivildep. d. Oberlandgerichts u. im Gewissensgericht. 1800-03 u. 1811-15 Ritterschaftshptm., bereitete d. Bauernbefreiung vor, Verf. d. Regulativs v. 1802. Gründer u. 1803-12 Präs. d. Estl. Adl. GüterKreditKasse. 1814-21 Landrat, Glied d. Bauernkommission, dann Vorsitz. d. Estl. Provinzialgesetzkommission. Wegen angeblicher Unterschlagungen 1821 aus d. Ritterschaft ausgeschlossen, 1836 wieder aufgenommen. Beamter a. besond. Auftr. u. seit 1836 Rat d. estl. Gouv.-Regierung. StRat. Bes. v. Wayküll u. 1809-27 v. Fall (Estl.) u. Weißensee (Livl.)

Porträts

Olgem., → Krusenstjern, BH 6; Wangell/Krusenstjern, 221

Nachweise

DBBL: S. 51

GH Estl. 1, 650, 653; EBL (P. Treibcrg); Rosen, 6 Decennien, 191-96; R. J. L. Samson v. Himmelstiern, Biogr. Skizze des ehstl. Landraths J. G. v. B., in: Inland 1845 Nr. 17; Tobien, Agrargesetzgebung 1, 295; Pirang, Balt. Herrenhaus 3, 46; Fr. Bienemann, Ein estl. Staatsmann, in: BM 24 (1875), 439-61, 487-515; G. v. Krusenstjern, Das Geheimnis um die Tragödie des estl. RitterschaPcshauptmanns u. Philanthropen J. G. v. B., in: BH 6 (1960), 212-26; Wrangell/Krusenstjern, 69-72, 78 ff