Baumbach, Johann Christoph (1742-1801)

GND102424691, ♂, Geistlicher

Genealogie

V.: Ferdinand Michael B., aus Gotha, Schneider, später Stadtältester

* 1742-05-31 Mitau
+ 1801-08-19

M . ...;
OO I Mitau 1764-09-25 Christiana Elisabeth Heitmann, † 1771;
OO II Mitau 1772-01-28 Helena Gertrud Heitmann (Schw. d. 1. Fr.).

Haupteintrag

Gr. Stadtschule in Mitau. Stud. theol. et philos. 1759-61 in Rostock u. 1761-62 in Helmstedt. Seit 1762 in Kurland, Hauslehrer b. d. verw. Frau v. Fölckersahm, geb. v. Keyserling. Unterricht im Lett. b. Pastor Rosenberger u. 1764-70 lett. Diakonus in Mitau. Predigte auch oft in d. hzgl. Schlosskapelle. Seit 1770 dt. Pastor in Durben (Kurl.), predigte auch lettisch. Seit 1771 zugl. Propst d. Grobinschen Diözese. Seit 1774 Dir. d. Grobinschen Prediger-Witwenkasse. Hielt 1779-88 Jugendunterricht in s. Hause. 1796 Stifter d. Libauschen Witwen u. Waisen-Versorgungsanst. Hervorragender Redner, konnte einmal e. heftigen Volksaufstand durch s. Wort völlig dämpfen

Werke

Reden; lett. geistl. Lieder u. Schriften; Jauna un masa Latweeschu Dseesmu-Grabmata... (1779); Kristiga Zilweka Laika Kaweschana... (1780); Swehtas Dseesmas (1796); Masa Bihbeie (1800); Supplementband z. dt.lett. Teil v. → G. F. Stenders Wörterbuch (Ms.); neues lett. Gesangbuch (Ms.)

Bibliographie

R/N u. Nachtr

Nachweise

DBBL: S. 34

Böthführ, Livl., 131; R/N u. Nachtr.; Kallmeyer/Otto, 230 f.; Zimmermann, Lett. Liter., 80. ff.; Nekr.: v. Ch. F. Launitz u. J. B. Wolter (Mitau 1801)

Datenbank

  1. GND: 102424691