Götze (Göze), Friedrich Wilhelm (1753-1801)

Entitätstyp: Mensch

ID

    1. BBLD: GND1014182417 (Suche in: 'Haupteintrag')
    2. GND: 1014182417

Genealogie

V.: Johann Gottlieb G., kgl.-kurfürstl. General-Akzise-Einnehmer, + 1794

M.: Anna, geb. Lichteneck (?), + 1779

Geschlecht: männlich

* 1753-10-06 Netzschkau (Vogtland)
+ 1801-02-10 Riga

OO?

Rolle

Schulleiter

Haupteintrag

1768 Fürstenschule in Grimma. 1773 stud. in Leipzig, 1775 Mag. phil. - Lehrer am Philanthropinum in Dessau. Kam als Begleiter e. Sohnes d. Landrats Gf. v. Manteuffel 1789 nach Livland. In Riga 1789-92 Rektor d. Domschule (v. Gouv. Beklesev ernannt). 1792 Rektor d. Kais. Lyzeums, Prof. - Eignete sich nicht zum Schulleiter, weil er kränklich u. leicht gereizt war u. s. Amt vernachlässigte, wäre aber e. guter Universitätslehrer gewesen. Erhielt e. Ruf als Prof. d. Physik an d. im Aufbau befindl. Univ. Dorpat

Werke

lat. u. dt. Gedichte; Aufsätze; Programme

Nachweise

  1. DBBL: S. 252

Kb. Netzschkau; R/N u. Nachtr.; Goedeke 6/1, 7 u. 15; Eckardt, Bürgertum, 63 (Neuendahl); Gouv.-Gymn., XIV-XVII; Schweder, Domschule, 48, 67 f.; M. C. G. Lorenz, Grimmenser Album (Grimma 1850), 297 Nr. 4209; Redlich S.105; Gottzmann S.484