Nasakin, Friedrich v.

Schriftsteller

* Neu-Werpel (Estl.) 28. 6. 1797
† Hapsal 2. 6. 1876

V.: Otto Friedrich v. N., a. Matzal, russ. Kptn.; M.: Elisabeth, geb. v. Vietinghoff; ledig. Häusl. Unterricht. 1814-17 stud. jur. in Dorpat. Bereiste 1818-19 Dänemark, d. Niederlande, Deutschland u. d. Schweiz. In Hapsal 1824-41 Manngerichts-Ass. u. dann Sekr. d. Kreisgerichts. Schriftsteller (Satiriker).

Werke

Gedichte; Aufsätze; Übersetz. aus d. Russ.; Momus (1823); Kleine Schriften (1832). B.: R/N u. Nachtr.; Goedeke 15

DBBL

Seite 541
Seite 541

Nachweise

GH Estl. 2,143; R/N u. Nachtr.; Alb. Acad.; Sivers, Dt. Dichter, 306; Goedeke 15

Bibliographie

R/N u. Nachtr.; Goedeke 15