Stever, Gustav Kurt

Maler

* Riga 16. 5. 1823
† Düsseldorf 17. 3. 1877

V.: Heinrich Kurt S., aus Rostock, Dr. jur., 1819-21 a. o. Prof. d. liv-, est- u. kurl. Rechts in Dorpat, dann Advokat in Riga, † 1827; M.: Auguste Adelheid Luise Philippine, geb. Reichhardt; ⚭ Helene v. Sprewitz. Seit 1847 Akad. d. Künste in Berlin. 1850 in Stockholm, um Bildnisse f. d. Hof u. d. Univ. Uppsala zu malen Dann in Paris (b. Couture). Längere Zeit in Basthorst (Hzgt. Lauenburg) b. Gf. Schack. Arbeitete f. d. Schweriner Hof. Dann in Hamburg u. seit 1865 in Düsseldorf. Tit.-Prof. (Komtur d. Mecklenburg. Haus-O.) .

Werke:

Porträts; histor. u. Genredarstellungen, → Neumann, Lex

Nachweise:

Standesamt Düsseldorf; Kb. Riga Dom; Neumann, Lex., 157 f.; Boetticher, Malerw. II/2; Thieme/Becker 32, 31; f. d. V.: R/N