Schlau, Wilhelm Carl Emil

0000000389472532, ♂, Pädagoge

* 1886-03-11 Past. Salis (Livl.)
+ 1978-03-16 Bad Homburg v. d. Höhe

Genealogie

V.: Carl Schl.

M.: Charlotte geb. Hoerschelmann (gest. 1933)

OO Salis 1912-08-19 Frieda Dorothea Neander, Belowesch, Gouv. Tcernigov 1888-02-13, † Aachen 1984-02-03, Schw. v. Wilhelm N.;

Kinder

  1. Schlau, Karl-Otto
  2. Schlau, Wilfried

Haupteintrag

Häuslicher Unterricht in Koltzen/Livl. 1895-1902, 1902-06 Stadtgymnasium in Riga, 1906-10 stud. phil. Dorpat, cand. (goldene Preismedaille), 1908 und 1910-12 stud. phil. Leipzig, Dr. phil.; 1911-12 prakt.pädag.Seminar a. König Albert-Gymn. Leipzig; 1912-15 Oberlehrer a. d. Kurl. Landesschule in Mitau, 1915-18 Lehrer am Knaben -u.Mädchen-Gymn. in Welikij-Ustjug, Gouv. Wologda; dort Vors. d. Lehrerverbandes des Kreises; 1918 a. d. Landesschule in Mitau, 1918/19 Freiwilliger d. Balt. Landeswehr, verwundet; 1919/20 im Ostpreußischen Heimatdienst in Tilsit; 1920 Inspektor d. deutschen Grundschulen f. Riga und Livland; 1920-39 Direktor d. staatl. deutschen Gymnasiums in Mitau; 1921-36 Präsident d. Kurl. Ges. für Literatur u. Kunst u. Direktor d. Kurl. Provinzialmuseums; Mitgl. d. Konseils d. Verw. d. deutschen Bildungswesens in Lettland u. d. deutschen evang.luth. Oberkirchenrats; Mitgl. d. Schulkommission d. dt.balt. Volksgemeinschaft; Leiter d. Vortragskommission d. Mitauer Gewerbevereins; 2. Vors. d. dt. Lehrerverbandes in Lettland; 1940-45 Direktor der staatl. Oberschule in Gnesen, Oberstudiendirektor; 1945 Wehrdienst u. Kriegsgefangenschaft; 1945-47 Dozent a. Göttinger Institut für Erziehung u. Unterricht, 1947-51 Lehrer a. staatl. Gymnasium in Siegburg/Rhld., seit 1951 i. R. in Siegburg u. seit 1974 in Bad Homburg v.d.H.; Ehrenmitgl. d. Balt. Histor. Kommission; Mitgl. d. Ehrenbeirats d. Carl-Schirren-Ges.

Werke

De Hyperidiis oratione funebri (Diss. Leipzig 1913); SB Mitau 1915-33 (1934) und 1934 (1935); Das deutsche Gymnasium in Mitau, in: BH, Sonderheft 3 (1958); Aus Livland in das Rheinland, in: Nach 2 Jahrzehnten. Erlebnisbrichte (1967) S. 146/147; Die Kurländische Gesellschaft für Literatur und Kunst und das Kurländische Provinzialmuseum in Mitau, in: BH 14 (1968) S. 5-107; Im 1. Weltkrieg in Russland, in: JB d. balt. Deutschtums 27 (1980) S. 52-70; Lebenserinnerungen (Ms. i. Familienbesitz)

Porträts

BH 14 (1968) S. 49; W. Wachtsmuth: Von deutscher Arbeit in Lettland 1918-34 (1952) II. Tafel I und VIII

Nachweise

Alb. acad. 20710; Alb. Liv. 1192; W. Wachtsmuth: Von deutscher Arbeit in Lettland 1918-34 (1952), II. S. 75 u.a.O.; W. Wachtsmuth: Wege, Umwege, Weggenossen (1954) mehrf.; BB 3/1966 S. 7 u. 2/1976 S. 8. Nekr.: BB 3/1978 S. 7 ------- 40 Jahrzehnte baltische Geschichtsforschung, S. 129f., Baltische Briefe 2 (1976), Baltische Briefe 3/4 (1978); Jahrbuch 1980, S. 52ff.; Baltische Briefe 3 (1966); Album Liv.orum Nr. 1192