Volz, August Franz Lebrecht

Bildhauer

* Magdeburg 27. 2. 1851
† Riga 20. 6. 1926

V.: Johann Andreas August Volze, Schuhmachermeister; M.: Johanne Marie, geb. Morin; ⚭ I Riga 29. 1. 1882 Marie Thurm; ⚭ II Riga 13. 11. 1911 Olga Julie Kalning. Schüler d. Bildhauers Habs in Magdeburg. In Berlin Akad. d. Künste, Schüler v. Alb. Wolff, unter Baurat Ende b. d. dekorativen Ausstattung mehrerer Monumentalbauten. Seit 1875 Bildhauer in Riga. Lehrer d. Modellierklasse d. Gewerbeschule u. d. Jung-Stillingschen Schule. Mitgründer d. Kunstecke. Leiter großer Künstlerfeste im Schützengarten.

Werke

in Riga plast. Arbeiten f. Fassaden u. Innendekorationen (Haus Pfab); Reliefporträts; Grabdenkmäler; Salonfiguren; Nymphenbrunnen vor d. Theater (1893); Roland auf d. Rathausplatz (Entwurf v. → W. Neumann); Ritterbrunnen auf d. Basteiplatz (desgl.); → Jb. d. bild. Kunst 1 ff.; Woche im Bild

DBBL

Seite 839
Seite 839

Nachweise

Mitt. v. Dipl.-Ing. A. Volz, Bochum; Der Bildhauer A. V., in: Woche in Bild 1925, Nr. 32 (I6 Abb.); Vollmer, Künstlerlex. 5, 52; Thieme/Becker 34, 537; Nekr.: Jb. d. balt. Dtt. 1927, 158; Rig. Rdsch. v. 26. 6. 1926